steht mir wohngeld zu ohne mietvertrag nur mit mietbescheinigung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, erst einmal würde ich einfach bein Mieterschutzverein anrufen und nach Rat fragen, zu deiner ersten Frage.. Die sind in dieser Sache wirklich Kompetent. Bitte, keinen Mietvertrag unterschreiben ohne das das Sozialamt ( Jobcenter) vorher das ok gegeben hat. Suchen mußt du dir die Wohnung allein. Diese darf eine bestimmte Miethöhe nicht übersteigen.Mietbescheinigung ist kein Mietvertrag. Im Vertrag sind alle Nebenkosten und Kündigungsklauseln aufgelistet. Mietbescheinigung besagt mur das du dort wohnst und deine Miete bezahlt hast. LG Babs

für alle behördlichen Angelegenheiten ist als Nachweis ein Mietvertrag nötig - mit einer Mietbescheinigung wirst du nicht weit kommen. Abgesehen davon, auch ohne schriftlichen Mietvertrag besteht ein Mietverhältnis - schließlich wohnst du lange genug dort! Du musst also auch keine Angst vor einem spontanen Rauswurf haben - sollte das jemand versuchen, hol dir einen Beratungsschein vom Amtsgericht und wende dich an einen Anwalt. Wenn du jedoch tatsächlich umziehst, benötigst du für die neue Wohnung definitiv einen Mietvertrag !! Ob das Sozialamt dir eine neue Wohnung stellen muss, kann hier nicht beantwortet werden - schließlich kennen wir deine finanzielle Situation nicht vollständig .... Grüße vom Querkopf

Was möchtest Du wissen?