Steht mir Urlaub in der Ferienzeit grundsätzlich zu?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Urlaubsgewährung ist an bestimmte Formalien gebunden. Wenn der Urlaubsplan im Januar unter den Kollegen abgsprochen und vom Chef genehmigt wurde, darf er jetzt ohne triftigen Grund den Urlaub nicht verweigern. Mehr Arbeit ist nur dann nur ein Grund, wenn er das belegen kann, zum Beispiel: nicht vorhersehbare kurzfristige Aufträge.

Wenn es einen Betriebsrat gibt, sollte dieser unbedingt eingeschaltet werden.

Die Frage impliziert, dass es ein Kleinbetrieb ist. Die harte Gangart wäre es, den Chef auf die Notwendigkeit des Urlaubes hinzuweisen, schriftlich wohlgemerkt, Frist für eine schriftliche Antwort setzten ( max 7 Tage) und dann klagen. Alledings sind dann die weiteren Aussichten nicht rosig, man kann davon ausgehen, dass der Chef bei der sich erst bietenden Möglichkeit kündigt.

Alternative ist natürlich: den Urlaub verschieben. Für dieses Entgegenkommen würde ich aber zumindest eine Aufmerksamkeit erwarten, zum Beispiel, dass man jetzt in den Schulferien mit dem Kind einen Tag in das Fantasialand o.ä. fahren kann. Ist der Chef von der ganz sturen und egoistischen Truppe, darf er sich nicht wundern, wenn seine guten Leute mit den Füssen abstimmen und gehen.

In der Regel werden Eltern mit schulpflichtigen Kindern bei der Urlaubsplanung besonders berücksichtigt. Das wird in der Regel auch gemacht. Aber es gibt auch Ausnahmen. Ich würde noch mal klar sagen, dass das Kind alleine zu Hause wäre, wenn du kenen Urlaub bekämst. Aber auf keinem Fall die Arbeitsstelle gefährden.

Kann Arbeitgeber Urlaub zur Ferienzeit verbieten wenn schulpflichtiges Kind vorhanden?

Hat ein Arbeitnehmer nicht gesetzlichen Anspruch auf Urlaub in den Ferien, wenn er schulpflichtige Kinder hat ? Zumindest 1-2 Wochen vom Jahresurlaub?

...zur Frage

Ist ein Zwangsurlaub rechtens?

In unserer Firma haben einige so viele Überstunden, dass der Chef Zwangsurlaub anordnen will. Das ist ja alles schön und gut, aber allen ist klar, dass in der Zeitr, in der man weg ist, die Arbeit liegen bleibt. Denn es ist niemand zu einer Vertretung in der Lage, da jeder selber so viel Arbeit hat, dass er zusehen muss, mit seiner eigenen Arbeit fertig zu werden. So fallen nach dem Urlaub direkt wieder neue Überstunden an. Wir möchten die Stunden daher lieber ausgezahlt haben, und das eben wegen oben genannter Gründe. Darf uns der Chef trotzdem in Zwangsurlaub schicken?

...zur Frage

Verfällt der Urlaubsanspruch auch bei Krankheit?

Ich habe noch 14 Tage Resturlaub aus dem letzten Jahr, den ich, wie mit meinem Chef auch abgesprochen, bis zum 31. März nehmen wollte. Nun habe ich mir aber dummerweise ein Bein gebrochen und bin nach Meinung der Ärzte noch mindestens 8 Wochen arbeitsunfähig. Kann mein Chef den restlichen Urlaub dann streichen?

...zur Frage

muss der vater wirklich seinen ganzen urlaub für seine kinder opfern also 3 wochen sommerferien

hallo kann mir jemandsagen ob es wirklich stimmt das der vater sein kind in den sommerferien 3 wochen nehmen muss also alle ferien mit der frau teilen muss ?

...zur Frage

Kein Weihnachtsgeld wegen einen neuen Arbeitsvertrages?

Hallo, mein betrieb zahlt nur an mitarbeitern weihnachtsgeld die schon seit 1 jahr dabei sind. Ich habe da meine Ausbildung im Juni dieses Jahres absolviert und danach einen neuen vertrag unterschrieben und aus diesen grund ist mein chef der meinung das mir dieses jahr kein weihnachtsgeld zusteht weil mein vertrag erst 6 monate alt ist und ich deswegen sozusagen neu im betrieb bin. ist das überhaupt machbar ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?