Steht das im Führungszeugnis?

1 Antwort

Geldstrafen gibt es im Jugendstrafrecht nicht. Daher schau bitte nochmal, was exakt im Urteil steht und schreib das wortwörtlich ab. Minimal unterschiedliche Begrifflichkeiten, die du als Laie synonym verwendest, können juristisch sehr unterschiedliche Sachverhalte bezeichnen, mit u. U. erheblich abweichenden Folgen.

Spontan würde ich nach deiner Schilderung auf eine Geldauflage nach § 15 Abs. 3 Nr. 4 JGG tippen. Aber ohne den Wortlaut der Gerichtsentscheidung zu kennen, ist das bloße Spekulation.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Danke für ihre Antwort habe den Brief jetzt leider nicht zur Hand weil ich arbeiten bin. Aber ich weiß halt das es eine Jugendvollstreckungssache ist und ja eine Geldauflage ist.

0
@Kevin2309

Erziehungsmaßregeln und Zuchtmittel (darunter fallen auch Geldauflage i.S.d. § 15 Abs. 3 Nr. 4 JGG) stehen grundsätzlich nicht im Bundeszentralregister und damit auch nicht im Führungszeugnis. Solche Maßnahmen werden lediglich im Erziehungsregister dokumentiert (§ 60 BZRG), Einblick haben dort nur ausgewählte Behörden (§ 61 BZRG).

1
@Answer123

Ok Vielen dank dann bin ich schonmal erleichtert. Den die Sozialstunden wurden mir nur gegeben Laut dem Richter seine Aussage „ das ich wieder am Leben Teil nehme und weiß was Arbeit ist“ denke das sind dann erziehungsmaßnahmen

1
@Answer123

Also dürfte auch nichts für die Bundeswehr im Wege stehen?

0
@Kevin2309

"haben dort nur ausgewählte Behörden"

Die Bundeswehr gehört mit Sicherheit zu dem kleinen ausgewählten Kreis! 😱

1
@Alarm67

Tut sie, zumindest soweit die Abfrage über den MAD erfolgt.

1

Was möchtest Du wissen?