Stehen mir auf Dienstreisen Tagespauschalen zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnten Verpflegungsmehrkostenpauschalen zur Anwendung kommen, zumindest steuerlich als Werbungskosten - aber der Arbeitgeber muß diese nicht zahlen. Lies doch mal die Reisekostenverordnung Deines Unternehmens. Dort sollte aufgeführt sein, was wie vergütet wird und worauf ein Anspruch besteht.

Du kannst jedenfalls auf keinen gesetzlichen Anspruch auf eine Zahlung dienstreisebedingter Verpflegungsmehrkosten pochen.

der Verpflegungsmehraufwand ist gesetzlich festgelegt. Bis zu den gesetzlichen Sätzen sind die Zahlungen durch den AG an den Arbeitnehmer steuerfrei. Zahlt er mehr, ist der Mehrbetrag zu besteuern. Zahlt er weniger, kann man den Minderbetrag steuerlich geltend machen.

Hier sind die Sätze ab 2014: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Lohnsteuer/2013-11-11-reisekosten-reisekostenverguetung-auslandsreisen-2014.pdf

Nicht um Deine Verpflegung zu decken, essen müsstest Du auch ohne Dienstreise. Die TP sollen den Mehraufwand abdecken und können vom AG in bestimmten Höhen steuerfrei gezahlt werden. Ist das nicht der Fall, kann man Werbungskosten geltend machen. In beiden Fällen sind aussagekräftige Reisekostenabrechnungen nötig.

Ja, die Pauschale heißt Verpflegungstagespauschale

Was möchtest Du wissen?