Starker Raucher auf dem Balkon

3 Antworten

parsifal, das ist eine schwierige Frage. Sicher bist Du gesundheitlich grade nicht so fit und würdest gerne Frischluft am Balkon genießen, andererseits gehts den Rauchern immer mehr an den Kragen. Ich glaub im Mietrecht ists so, daß man sich so verhalten soll, daß man den Nachbarn grundsätzlich nicht stört, wobei es grade neue Urteile zu Kinderlärm gibt, dieses ist nun hinzunehmen. Aber natürlich darf man den Balkon zum Grillen etc. nutzen, aber auch nicht täglich. Ich würde versuchen nochmal mit dem Nachbarmieter zu sprechen, ob man nicht eine einvernehmliche Lösung findet. Wenn er gar nicht einlenkt, müßtest Du Dich an den Vermieter wenden, ob der sich einschalten und vermitteln kann. Eine Anzeige bei der Polizei würde ich für übertrieben halten, da wäre die Polizei ja nur noch auf Raucher-Fang.

Ist wohl ein Witz.Wir Raucher Dürfen eh schon nirgends mehr Rauchen.Uns bleibt eh nur mehr unsere Wohnung oder Balkon.Er wird sicher keine 24 Stunden durch Rauchen .Rede mit ihm vernünftig und es wird eine Lösung geben.

Rauchen ist erstmal grundsätzlich (noch) nicht wirklich verboten. ABER kann der Vermieter vorsorglich bei Neuvermietungen eine Zusatzvereinbarung abschließen, die das Rauchen rechtswirksam auschließt. Da hilft dann auch nicht das vom BGH erlaubte Lügen bei berechtigten Nachfragen bei potentiellen Mietern. Ein berechtigtes Interesse besteht mindestens, seit das LG Hamburg eine Mietminderung von 5% bei Tabakrauchbelästigung durch Nachbarn zugestand und das Landgericht Berlin gar 10% Mietminderung. Rauchende Nachbarn sind seit vielen Jahren ein immer wieder, besonders in den Sommermonaten, aufkochendes Problem, das erst jetzt stärker in die Öffentlichkeit drängt, wo es überall Rauchverbote regnet, sehen nun auch viele Mieter endlich einen Hoffnungsschimmer sich von dieser Plage zu befreien. Auch Gerichte, stets bemüht DEN Präzedenzfall zu vermeiden, verschließen immer seltener die Augen vor der Realität.

Was möchtest Du wissen?