Staatsanwalt gibt Vorfall an Schlichtungsstelle?

2 Antworten

mittels Gespräch beider Parteien und mit Hilfe eines neutralen Vermittlers, soll auf freiwilliger Basis eine außergerichtliche Lösung gefunden werden.

Vermutung: Der mutmaßliche Geschädigte wurde mangels öffentlichen Interesses auf den Weg der Privatklage (§ 374 ff. StPO) verwiesen. Dafür ist u. a. im Falle einer fahrlässigen Körperverletzung (§ 229 StGB) ein Sühneversuch vor einer Schiedsstelle erforderlich (§ 380 StPO).

Was möchtest Du wissen?