SSteuerklasse?

2 Antworten

Mit Wirtschaft meinst Du vermutlich eine Gastwirtschaft/Gaststätte.

Steuerklasse ist normaler Weise, wenn für den Ehegatten keine Steuerklasse abgefragt wird, die III.

Es wäre aber auch egal, denn was Dir als Lohnsteuer nicht abgezogen wird, zahlt Ihr später als Einkommensteuernachzahlung nach der gemeinsamen Einkommensteuererklärung.

Denke daran, Du zahlst Deine eigene Sozialversicherung, bist also darüber krankenversichert. Dein Mann braucht eine eigene Krankenversicherung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

am besten mit dem Steuerberater die Grundlagen dieser Ehegattenbeschäftigung besprechen.

Der Arbeitgeber macht eine Meldung über den Beschäftigungsbeginn wie bei jedem Arbeitnehmer an die Krankenkasse. Es ist aber zusätzlich anzugeben, dass der Arbeitnehmer hier auch der Ehegatte ist. Dann erhalten beide Ehegatten einen Fragebogen der Krankenkasse mit relevanten Fragen. Sinnvoll ist es, wenn vor Beginn der Beschäftigung beide Ehegatten zusammen zur Krankenkasse gehen und diesen Fragebogen ausfüllen (das Gespräch mit der Beitragsabteilung der Krankenkasse suchen).

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?