Spezial-Straf-Rechtsschutz

2 Antworten

Auf der Webseite Rechtsschutz.de (http://www.rechtsschutz.de/) findet sich eine gute Erklärung:

(ZITAT)

Der Spezial-Straf-Rechtsschutz ist von den Rechtsschutz-Versicherern konzipiert, um eine möglichst frühzeitige und endgültige Beendigung von Strafverfahren zu erreichen.

Der Spezial-Straf-Rechtsschutz bietet deshalb die finanziellen Mittel um:

  • spezialisierte Rechtsanwälte mit der umfassenden Verteidigung zu beauftragen;

  • den Strafvorwurf von Vorsatzdelikten einzuschließen, solange keine rechtskräftige Verurteilung wegen Vorsatz erfolgt;

  • gutachterliche Stellungnahmen zu finanzieren, die nicht erst durch ein Gericht, sondern bereits im Vorfeld von der Verteidigung veranlasst worden sind.

Der Unterschied des Spezial-Straf-Rechtsschutzes zum allg. Straf-Rechtsschutz besteht darin, dass bei Letzterem in der Regel nur dann Versicherungsschutz besteht, wenn dem Versicherungsnehmer eine fahrlässig begangene Straftat in Form eines Vergehens vorgeworfen wird.

(ZITAT ENDE)

Wie kann ich herausfinden wie kundenfreundlich die WGV bei der Schadensabwicklung (Gebäudevers) ist?

Wer hat schon Erfahrung mit der Versicherung gemacht, positive als auch negative? Bitte um Wortmeldungen. Danke im Voraus. Wo kann ich eventuell was darüber nachlesen?

...zur Frage

Versetzung selbst veranlasst - Umzug trotzdem absetzbar?

Hallo zusammen. Ich benötige bitte Euer Schwarmwissen.

Mein Freund, angestellt bei der Post, hat aus privaten und familiären Gründen die Versetzung, zurück in die Heimat, veranlasst, welche nun durch ist.

Kann dies auch steuerrechtlich irgendwie abgesetzt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Zahlt Rechtsschutz auch für Kosten wenn ein Sachverständiger eingeschaltet wird?

Zahlt eine Rechtsschutz eigentlich nur Anwaltsgebühren und Gerichtskosten, oder kommt sie im Zweifelsfal auch auf für die Kosten auf wenn ein Sachverständiger eingeschaltet werden muss?

...zur Frage

Versicherung nimmt Handwerker in Regress?

Ein Leitungswasserschaden entsteht. Die Versicherung schickt einen Gutachter. Das Gutachten haben die Eigentümer nie gesehen. Versicherung will Handwerker nun in Regress nehmen. Wenn der Handwerker nun abstreitet für die Schadensursache verantwortlich zu sein - was kommt auf den Versicherungsnehmer zu? Muss der Handwerker nachweisen, dass er nicht Verursacher ist? Kommt für soetwas seine Versicherung auf? Also was passiert, wenn er jegliche Schuld von sich weißt? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Zusammen mit einer BU-Versicherung auch immer eine Rechtsschutz abschließen?

Hallo. Mir wurde geraten, direkt auch eine Rechtsschutz abzuschließen, wenn man eine BU-Versicherung abschließen möchte. Begründung dafür ist, dass man dann besser klagen kann, wenn einem eventuell mal Leistungen aus der BU-Versicherung vorenthalten werden. Macht das Sinn?

...zur Frage

Darf Rechtsschutz Selbstbeteiligung nach Schadensfall erhöhen?

Ich möchte nicht den Anwalt haben, den der Rechtsschutz vorschlägt, man sagte mir, dass ich dann aber mit Erhöhung des SB rechnen müsse, ist dem so? Kann die Versicherung das so regeln, ist das so üblich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?