Spenden sammeln?

2 Antworten

Das ist rechtlich gesehen keine Spende (bzw Geschenk), denn dies würde erfordern, dass sie von keine Gegenleistung abhängt. Die Gegenleistung ist aber gegeben. Sie besteht darin, dass man deinen Server benutzen kann für das Spiel. Daran ändert auch nichts durch die Tatsache, dass du den Betrag den Spielern überlässt, also nichts verlangst. Somit sind diese Geldgeschenke also gewerbliche Einnahmen, für die man ein Gewerbe anmelden muss. Und dafür ist du dann doch zu jung.

Man könnte dieses „Spenden“ also nicht als Schenkung definieren, und muß trotz dass Umsatz = Ausgaben Steuern zahlen, da es gewerbliche Einnahmen sind? Das Geld das gespendet wird geht lediglich an mich und ich gebe es dann für den Server aus, wie erwähnt ist Umsatz = Ausgaben. Meines Wissens sind dann im Fall einer Schenkung erst Pro Geber 20.000€ in 10 Jahren Relevant und müssen versteuert werden. Ein Gewerbe muss auch nicht angemeldet werden, da keines besteht, da kein Gewinn erzielt wird.

Korrigiert mich wenn ich irgendwo Falschaussagen getätigt habe,

0
@Curtis491

Wie erläutert darf eine Schenkung nicht eine Gegenleistung beinhalten, die aber in deinem Fall vorhanden ist. Lies selber im §516 BGB, da ist das definiert. Eine Schenkung ist es also nicht. Ein anderes Beispiel sind Youtuber, die oftmals um Spenden bitten. Auch das ist keine Schenkung, da die Gegenleistung das Video ist, in dem entsprechende Informationen gegeben werden.

Dass du annimmst, dass die Geschenke geringer wären als die Ausgaben, spielt dabei keine Rolle. Es ist ja nur deine Annahme, die Geschenke könnten theoretisch ja auch höher werden.

Dass bei einer Schenkung der Freibetrag 20.000€ ist, ist richtig. Aber da es wie gesagt keine Schenkung ist, hat auch der Freibetrag keine Relevanz.

0
@Aivas

Also als Fazit: es muss ein Gewerbe angemeldet werden und Steuern müssen nur auf Profit gezahlt werden.

0
@Curtis491

Ja. Gewerbe anmelden geht aber wie gesagt erst wenn man voll geschäftsfähig ist.

0

Du kannst keine spenden sammeln

Aber das betteln verbietet niemand

Was möchtest Du wissen?