Spenden auch ohne Quittung von der Steuer absetzen im Katastrophenfall?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich verlangt das Finanzamt für den Sonderausgabenabzug eine Spendenbescheinigung nach amtlichem Muster, aber von diesem Grundatz gibt es zwei Ausnahmen. Bei Zuwendungen in Katastrophenfällen z.B. Hochwasser und bei Kleinbeiträgen kann von einer Spendenbescheinigung abgesehen werden. In Katastrophenfällen reicht die Buchungsbestätigung der Bank -unabhängig von der Spendenhöhe - als Nachweis aus.Allerdings muss dann die Zuwendung innerhalb des von der Finanzverwaltung bestimmten Zeitraums auf das eingerichtete Sonderkonto einbezahlt werden. DARÜBER HINAUS REICHT DER EINZAHLUNGSBELEG BEI DER BANK MIT ABBUCHUNGSBESTÄTIGUNG AUS, WENN DER SPENDENBETRAG 200€ nicht übersteigt.(vor 2007 waren es 100€)

Was möchtest Du wissen?