Spekulationssteuerpflichtig?

1 Antwort

 Guten Tag, mein Mann und ich haben im Juni 2011 eine Eigentumswohnung gekauft und diese bis bis November 2014 bewohnt. Im Oktober 2014 sind meine Eltern in die Wohnung unentgeltlich mit eingezogen

Bis hier her, war der Veräußerungsgewinn gem. § 23 EStG steuerfrei.

  unser am 07.10.2013 gekauftes Haus (Neubau, Fertiggestellt im Oktober 2014, Bezogen Ende November 2014)

Dann nicht mehr, weil ihr woanders gewohnt habt.

Zu eigenen Wohnzwecken wird ein Gebäude auch genutzt, wenn zum Beispiel die Eltern darin eine Wohnung unentgeltlich nutzen und der übrige Gebäudeteil groß genug ist, um vom Steuerpflichtigen und seiner Familie selbst bewohnt zu werden. Eigenen Wohnzwecken dient eine Wohnung auch, wenn sie lediglich von einem Kind bewohnt wird, für das ein Anspruch auf Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag besteht.  Hinweis: Die vollständige unentgeltliche Überlassung der Wohnung an die Eltern oder andere Verwandte ist allerdings nicht begünstigt. 

http://www.iww.de/zp/archiv/aktuelles-bmf-schreiben-besteuerung-privater-grundstuecksveraeusserungen-zweifelsfragen-geklaert-f32859

Schwester kauft elternhaus. Kann sie mich rausschmeissen?

Hallo. Meine Schwester hat vor das Haus meiner Eltern zu kaufen. Wir bewohnen beide eine Wohnung in diesem Haus. Kann sie mich rausschmeissen z. B. wegen Eigenbedarf. Oder habe ich ein Recht in der Wohnung zu bleiben? Meine Eltern haben ein lebenslanges Wohnrecht. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

„den Wohngeldzahlungen gleichgestellte" Zahlungen bei Neubau

Ich bin kurz davor mir eine Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um einen Neubau und ich habe nun den Vertragsentwurf vor mir liegen. Dieser sagt nun, dass bei Fertigstellung der ersten Wohnung (die Wohnungen werden abschnittsweise fertiggestellt) eine monatliche, den Wohngeldzahlungen gleichgestellte Zahlung für alle Eigentümer fällig ist. D.h. Aufzug usw. werden bereits u.a. auf mich umgelegt obwohl meine Wohnung noch garnicht genutzt werden kann. Noch dazu soll erstmal das komplette Hausgeld monatlich ausgelegt werden und am Jahresende wird dann anteilsmässig rückerstattet. Ist das eine gängige Vorgehensweise?

...zur Frage

Selbstgenutzte Eigentumswohnung steuerlich ansetzen

Hallo zusammen, ich habe 2011 gemeinsam mit meinem Freund eine ETW gekauft, die wir selbst bewohnen. Welche Kosten kann ich nun in meiner Steuererklärung 2012 geltend machen? Verwaltungskosten etc...? Da uns die Wohnung gemeinsam gehört weiss ich auch nicht welche Beträge angesetzt werden können? jeder die Hälfte oder einer alles??? Wer kann mir weiterhelfen Viele Grüße jessica

...zur Frage

Kindergeldweiterzahlung wird verweigert ab dem Monat Mai 2016, meine Tochter hat im Oktober 2016 entbunden. Bis wann steht ihr Kindergeld zu

meine tochter wird im november 18 jahre sie ist schwanger bekommt im dezember ihr kind meine frage bekommen wir als eltern weiterhin kindergeld

...zur Frage

Spekulationssteuer nach teilweisem Kauf einer Immobilie und teilweisem Erbe?

Hallo, ich habe 2010 ein altes Haus für 20.000 von meiner tante gekauft. Im Jahr 2011 starb meine Tante und ich habe dieses Haus dann übernommen (laut Finanzamt teilweise geschenkt/geerbt). Ans Finanzamt musste ich noch 36.000 Euro Erbschaftssteuer zahlen. Wir haben das Haus dann grundsaniert und möchten es jetzt für 150000 verkaufen. Fällt spekulationssteuer an, wenn ja wie viel etwa?. Dann lese ich immer zum Eigenen Steuersatz - wir sind Rentner und nicht einkommensteuerspflichtig, also haben keinen Steuersatz. Liebe Dank für eure antworten und ein schönes Wochenende

...zur Frage

Chancen auf EWR Gründerkrediz?

Hallo zusammen ich habe mal eine knifflige Situation und würde mich vorab bevor ich mit einem Unternehmensberater mich in Verbindung setze einpaar Tipps holen.

Ich währe euch sehr dankbar:)

Ich bin momentan leitender Angestellter und ziehe in Erwägung in die Selbständigkeit zu gehen. Das ist im Prinzip die selbe Tätigkeit die ich für meine aktuelle Firma schon seit 10 Jahren mache nur als Franchise Partner. So folgende Rahmenbedingungen ich würde von meiner jetzigen Firma 50.000€ Abfindung bekommen. Für die Gründung muss ich ca. 120-135.000€ zur Verfügung haben. (Ablöse von dem jetzigen Franchiser + Mietkaution+ Hardwakaution+2 Monate Mitarbeiter kosten+neues Auto)

ich habe 2015 gekauft und 2016 gebaut näheres unten.

Ich habe folgende fragen:

ich könnte her gehen einen privatkredit aufnehmen für 70.000€ hier werden aber locker mal 6-7% Zinsen fällig.

Ich habe 2015 eine Wohnung von meinem Papa durch einen Schenkung/ Kaufvertrag „gekauft“

Die Kaufsumme war 150.000€ Schenkung waren 20.000€ hierzu habe ich noch 5.000€ Modernisierungskosten extra genommen. Sodass 135.000€ im Grundbuch stehen.Also 90% beliehen. Die Wohnung ist aktuell 234.000€ Wert laut Bank und hat Mieteinnahmen von 1250€ kalt pro Monat.

Gebautes Haus voll finanziert nur die Nebenkosten selber gezahlt. Doppelhaushälfte Grundschuld war 444.000€ ich schätze den aktuellen Marktwert auf 500.000 - 600.000€

Die 1. Frage hierzu ist wenn ich die vermietete Wohnung verkaufen würde, ab welchem Betrag müsste ich wenn überhaupt Spekulationssteuer bezahlen. ( bei Kauf der Wohnung habe ich keine Grundewerbssteuer zahlen müssen. Papa hatte die Wohnung schon seit 20 Jahren)

2) Frage könnte ich die Wohnung nochmal beleihen? Wenn ja wie viel?

3.) Frage habe ich Chancen einem EWR Gründerkredit zu bekommen? Mir schweben da so 100.000€ vor.

4.)Kann man hier die Ablöse, Mietkaution und Hardwarekaution mit rein rechnen?

Die Heruasforderung hier sehe ich darin dass Max 30.000€ für Betriebskosten sein dürfen)

5) wichtigste Frage was würdet ihr mir Raten?

Zu den eckdaten meine meine Frau ist berufstätig hat ca. 2300€ Einnahmen, ich bis dato 3800-4000€ zusätzliche die Mieteinnahmen mit 1250€

für die Wohnung zahle ich 450€ für das Haus 1800€ und habe nich einen kleinen ratenkredit von 350€ mtl. Auf Seite habe ich aktuell ohne Abfindung ca. 7-8.000€ die Abfindung würde ich im Januar bekommen sodass diese vorerst nicht zu versteuern wäre laut 1/5 Regelung da im neuen Jahr noch kein Einkommen bekommen.

Es wäre echt klasse wenn ihr mir hier ein paar Tipps geben könnt, da ich jetzt kurz vor der Selbständigkeit stehe und nicht genau weiß wie ich mich am besten entscheiden soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?