Spekulationssteuer fällig?

2 Antworten

Der Beginn (und auch das Ende) der Spekulationsfrist wird vom Gesetzgeber auf das obligatorische Rechtsgeschäft, also den Tag des Abschlusses des notariellen Kaufvertrages abgestellt.

Der Fristlauf berechnet sich nach § 187 Abs. 1 (Fristanfang) und § 188 Abs. 2 (Fristende) des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) 

Nein, siehe Par. 23 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG.

Das Wirtschaftsgut wurde zwischen Anschaffung und Veräusserung ausschliesslich zu eigenen Wohnzwecken genutzt und ist daher von der Besteuerung ausgenommen.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html&ved=2ahUKEwjKi6Tm5JjqAhVBKuwKHRObAyYQFjAAegQIARAB&usg=AOvVaw1BXZdikncNNjtbkWhxvgUU

Die andere Möglichkeit (Nutzung zu eigenen Wohnzwecken im Veräusserungsjahr und in den beiden vorangehenden Jahren) muss daher nicht zusätzlich erfüllt werden.

Was möchtest Du wissen?