Spekulationssteuer bei nachträglicher Eintragung ins Grundbuch und Verkauf?

1 Antwort

Hat er seine Hälfte gekauft, oder geschenkt bekommen?

Wenn er sie geschenkt bekommen hat, hat er auch einen Anschaffungszeitpunkt mit geschenkt bekommen.

Hat er sie gekauft, hat seine 10 Jahresfrist zu dem Zeitpunkt bekommen.

Aber warum habt ihr vor so einer Schwachsinnsentscheidung nicht mal einen Steuerberater gefragt.

Wie ich schon zu Deiner anderen Frage schrieb, ihr habt wie es aussieht Schenkungssteuer von mindestens 6.300,- Euro ausgelöst.

ca. 6.000,- Euro mehr, als eine Beratung gekostet hätte.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das war nur eine potentielle Annahme dass die Grundbucheintragung bereits durchgeführt wurde. Wollte nicht mehr Verwirrung stiften, weswegen ich es als bereits durchgeführt abgegeben habe.

0
@HD123

Annahmen solltest Du besser als solche kennzeichnen, statt zu verschweigen und Verwirrung zu stiften. Aber die geplante Vorgehensweise ist schon verwirrt genug und daher leider teuer für Deinen Bruder und Dich.

0

Was möchtest Du wissen?