Spekulationsfrist Hausverkauf - Kauf Immobilie/Verkauf>10 Jahre. Unterbrochen von Grundstücksanteilsübertragung nach 4 Jahren?

5 Antworten

Ich nehme für die Beantwortung mal einen Deiner Kommentare dazu.

Du hast zwei Käufe, 2010 die eine Hälfte, 2014 die zweite Hälfte.

Ob Ihr das nun einfach nur Übertragung genannt habt, ist dabei egal.

Es gibt bei Grundstücksübertragungen steuerlich nur 3 Arten. Schenkung/Erbschaft = unentgeltlich, Kauf = entgeltlich, oder die Konstruktion "gemischte Schenkung," wenn unter Wert verkauft wurde.

Die Übertragung auf Dich, gegen Übernahme der Schulden war zumindest eine gemischte Schenkung, aber auf jeden Fall ein Kauf, also begann die 10 Jahres Frist für die Hälfte da neu zu ticken.

Um auf steuerfrei zu kommen, kann es also nur noch um die Eigennutzung gehen.

Nun kommt Dein Kommentar zur Antwort von @Snooopy155 ins Spiel.

Und seit 1 Jahr wohne ich nicht dort, das zu Deiner Frage.

Wie wurde die Wohnung seit dem genutzt? Wenn sie leer stand, alles ok, steuerfrei.

Wenn sie vermietet war, geht es nur noch darum die Steuerlast zu mindern.

Hier könnte Euer "Grundstückanteilsvertrag" ins Spiel kommen.

Also mal alles aufdröseln. Wer hat wie viel Eigenkapital eingebracht. Stellte die Übernahme des Darlehens den genauen Gegenwert für die zweite Hälfte dar? War eventuell ein Schenkungsanteil enthalten?

Um Wie viel Geld geht es eigentlich insgesamt? Was hat die Immobilie mal 2010 gekostet? Was ist heute der Kaufpreis? Wie hoch sind Deine übrigen Einkünfte?

Nach der Höhe der Gesamteinkünfte richtet sich nämlich wie hoch die Progression ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hinsichtlich des halben Grundstückes liegt meines Erachtens nach ein privates Veräußerungsgeschäft vor, da zwischen Erwerb in 2014 und Verkauf in 2021 keine 10 Jahre liegen.

Wurde die Immobilie bis zur Veräußerung zu eigenen Wohnzwecken genutzt oder nach Eigennutzung bis zum Verkauf im Leerstand gelassen, entfällt das private Veräußerungsgeschäft.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

MMn ja, da die Übernahme des Darlehens einen Kaufpreis darstellt.

Wenn du selber drin gewohnt hast, fallen keine Steuern an

Von Experte wfwbinder bestätigt

Du hast viele Details genannt, jedoch das wichtigste verschwiegen. Hast Du diese Immobilie die letzten 3 Jahre alleine bewohnt oder noch Teile davon vermietet? Wenn Du in dieser Zeit die Immobilie alleine bewohnt hast - also keinen Mietvertrag oder Untermietvertrag abgeschlossen hast, dann wird auf den Verkaufgewinn keine Steuer fällig.

Danke mal vorab Wenn die Überlassung nicht relevant ist, sind es mehr als 10 Jahre und damit wäre es egal, ob ich dort gewohnt habe usw. Und seit 1 Jahr wohne ich nicht dort, das zu Deiner Frage.

0
@BreitKrist

Die 10-Jahresfrist ist zumindest für den Teil des Hauses, der im Grundbuch Deiner Freundin gehört hat, relevant für die Berechnung der Steuerschuld aus dem erzielten Gewinn, es sei denn Du kannst die Ausnahmeregelung von der Besteueerung geltend machen.

1
@Snooopy155

Ich würde halt argumentieren, das nur 2010 u 2021 Kaufverträge stattgefunden haben, die ja maßgebend sind. Also 11 Jahre

0
@BreitKrist

Deine Argumente interessieren die Finanzämter nicht; sie richten sich nach den Eigentumsverhältnissen die im Grundbuch festgeschrieben waren.

1
@Snooopy155

Hm...mehrfach habe ich gelesen, das ausschließlich die Kaufverträge bindend sind

0
@BreitKrist

"Kein Kaufvertrag" ist hier unmöglich, es sei denn, es wäre eine Schenkung. Aber es ist keine, da Schulden übernommen wurde. Allenfalls käme hier eine gemischte Schenkung möglich.

Sofern entgegen § 311b BGB kein notarieller Kaufvertrag geschlossen wurde, steht dies einer zutreffenden steuerlichen Beurteilung nicht entgegen.

0

Was möchtest Du wissen?