Spekulationsfrist (10 Jahre) auch bei Schenkung einer Immobilie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt auf den Erwerb der Immobilie durch den Schenker an. Die 10-Jahresfrist beginnt also nicht etwa neu.

Erbschaft direkt nach Schenkung - Steuerliche Auswirkungen?

Man darf ja höchstens alle 10 Jahre eine Schenkung steuerfrei durchführen. Was aber wenn z.B. ein Elternteil die Hälfte einer Immobilie an sein Kind steuerfrei verschenkt und kurz darauf stirbt und den Rest der Immobilie an das Kind vererbt. Wird dies dann trotzdem steuerfrei vererbt oder müssen da trotzdem die 10 Jahre dazwischen liegen?

...zur Frage

Möchte geerbte Wohnung verkaufen. Wie siehts mit den Steuern aus?

Meine Eltern haben 1989 die Wohnung gekauft. 2010 habe ich die Wohnung geerbt bekommen. Ich habe die Wohnung bis jetzt vermietet. Nun möchte ich die Wohnung verkaufen. Ich lese immer wieder von der Spekulationsfrist, das man mindestens 10 Jahre warten muss, damit man die Wohnung steuerfrei verkaufen kann. Gilt das auch, wenn ich die Wohnung von meinen Eltern bekommen habe und meine Eltern bis zu ihrem Tod in der Wohnung gelebt haben?

...zur Frage

Eltern schenken aus jeweiligem Vermögen Immobilienbesitz an Kind, 1 Elternteil stirbt 1 J. später...

angenommen Mutter u. Vater schenken dem Kind jeweils eine Immobilie-angenommen, der Vater stirbt vor Ablauf der 10 jährigen Frist (für Schenkungen)-mit welcher Erbschaftssteuerbelastung wäre dann zu rechnen? Jede Immobilie die geschenkt wurde hat einen Wert von ca. 250 000 Euro.Muß das Kind dann für beide Schenkungen anteilig Erbschaftssteuer zahlen?

...zur Frage

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

Wie lang ist die Spekulationsfrist für Optionsscheine?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?