Sparkassenbriefe seien vom Gesetzgeber als "mündelsicher" eingestuft, was bedeutet das denn?

1 Antwort

Kleine Ergänzung, als mündelsicher gelten alle Staatspapiere, öffentliche Pfnadbriefe und Hypothekenpfandbriefe, sowie eben, wie schon beschrieben, die Papiere von öffentlich rechtlichen Kreditinstituten.

Das sagt, wie man an der Bayern LB, und an der Sachsen LB sehen kann, ncihts über die Qualität der Geschäfte solcher Unternehmen aus.

Was möchtest Du wissen?