Sparkasse bietet mir Zuwachssparen auf 3 Jahre an, 1. J: 0,60, 2. J. 1.0 und 3. J. 2 % Zinsen, ok?

3 Antworten

Nur mal als Gegenbeispiel: Die Renault Bank (bei Anlagen von weniger als 100 TEUR nach menschlichem Ermessen "sicher") bietet für 3-jährige Sparbriefe 2% Zinsen und das vom ersten Tag an. Das Sparkassenangebot ist mithin miserabel.

Anraten würde ich eine Anlage über einen solchen Zeitraum aber ohnehin nicht: Bleib entweder flexibel mit Tagesgeld oder lege wirklich langfristig an in für Dich passende Fonds.

Nein, das ist Unsinn. Du solltest in geeignete Fonds investieren, die nicht auf drei Jahre geplant sind, sondern über einen längeren Zeitraum.

Wenn Du das Geld liquide benötigst, dann sind Zuwachssparverträge nicht geeignet, sondern Tagesgeld. Dort kann man auch Minizinsen in Kauf nehmen, da es um Liquidität geht, nicht um Erträge.

Wenn Du das Geld nicht benötigst, sollte es in geeignete Fonds investiert werden (beispielsweise ein paar defensive oder ausgewogene Mischfonds), um auf einen Horizont von 5-10 Jahren investiert zu bleiben. Du kannst auch dort laufend per Sparplan oder spontaner Einmalzahlung aufstocken.

Auf die Dauer dürfte das eine deutlich höhere Rendite erbringen - im langjährigen Mittel ist auf jeden Fall ein Wert über 3% zu erwarten, d.h. Du wirst so die Inflation nach Steuern schlagen. Mit Tages- oder Festgeld wird das nicht gelingen.

Nein, das sind miserable Zinsen. Mir fallen auf Anhieb mindestens drei Angebote ein, die für drei Jahre wesentlich bessere Konditionen bieten. (DIG Multicash, Captura, P&P)

Wenn ich länger grüble, kommt da bestimmt noch mehr...

Was möchtest Du wissen?