Sparen / Insolvenz

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Tagesgeldkonto bietet zurzeit etwas bessere Zinsen.

Immer steigt Hausgeld Eigentumswohnung an. Plan 3 DM/qm, nun 3 €/qm, trotz sparen. Habt Ihr Rat?

Hausgeld Eigentumswohnung geht fast jedes Jahr nach oben. Geplant waren erst 3 DM pro qm, nun sind es (nach 15 Jahren) schon fast 3 Euro pro qm. Obwohl ich spare wo es geht - wie frühestens ab Dezember heizen, Wasser sparen etc. - steigt das Hausgeld noch immer weiter an. Habt Ihr einen Rat, was ich noch tun könnte, damit die Kosten nicht weiter ansteigen?

...zur Frage

Wer erklärt mir Vermögenswirksamen Leistungen?

Ich versuche mich gerade über Vermögenswirksame Leistungen zu informieren.

Ich bin eine Azubine und kenne mich noch nicht so gut damit aus. Mein Chef sagte mir, ich könnte mit einem Fondssparplan gut was zusammen sparen. Ist das mit Fonds echt am besten und sichersten?

Wo finde ich denn Infos dazu? Wo schließe ich sowas ab und was kostet mich der Spaß?

...zur Frage

Welches Sparkonto für Kind?

Unsere Tochter ist zurzeit 4Monate alt und wir wollen für sie ein Sparkonto o.ä. eröffnen.

Das Geld und die monatlichen Einzahlungen sollen lange laufen, ca. 20 Jahre.

Könnt Ihr ein bestimmtes Konto mit wirklich guten Zinssätzen empfehlen oder eventuell eine andere Art von "sparen" (fonds)?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Ab welchem Betrag lohnt sich ein Tagesgeldkonto?

Ich würde gerne einen Teil des Geldes auf meinem Konto auf ein Tagesgeldkonto verschieben um wenigstens ein paar Zinsen zu kriegen. Ab welchem Betrag lohnt sich das denn überhaupt? Und kann jemand eine Bank mit einem besonder guten Tagesgeldkonto empfehlen?

...zur Frage

Steuernachzahlung trotz Insolvenz?

Ich bin 2007 in die Insolvenz gegangen. DIese wurde 2008 nach Verteilung aufgehoben und jetzt befinde ich mich in der Wohlverhaltensphase. Jetzt 2009 fiel dem FA auf das noch keine Steuererklärung für 2007 abgegeben wurde. Mein Insolvenzverwalter sagte er wäre hierfür nicht mehr zuständig, da die Insolvenz aufgehoben wurde. Das Finanzamt schätze mich also und forderte eine Nachzahlung. Jetzt hat mir eine Bekannte geholfen die Steuererklärung zu machen. Dabei fiel uns auf, das für 2006 auch noch keine Steuererklärung vorliegt. Jetzt stellt sich raus, das für beide Jahre eine Nachzahlung fällig ist. Ich bin doch aber 2007 in die Insolvenz gegangen dann müßte das doch da mit reinfallen oder nicht? Außerdem habe ich keinen Verdienst und bin nicht in der Lage mal eben um die 3000,- Euro zu bezahlen. Wer kann mir helfen? Muß ich das Geld zahlen oder wie verhält sich das?

...zur Frage

Wozu dient eine Feuerrohbauversicherung?

Sichert diese Versicehrung wirklich nur gegen Feuer des Rohbaus ab? Sollte man sich das Geld nicht besser sparen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?