Sozialversicherungspflicht entfällt bei Geschäftsführer UG

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stimmt das ??

Ja, wenn Gesellschafteranteil mind. 50% beträgt.

Naja Kosten für Kranken- und Pflegeversicherung hat er schon, da er wie jeder Mensch in Deutschland krankenversichert sein muss. Es steht ihm eben nur die Wahl des Systems frei GKV oder PKV.

Gesellschafter-Geschäftsführer, also Personen, die Mindestens 50 % der Anteile haben udn zusätzlich geschäftsführer sind, gelten als Unternehmer.

d. h.

Krankenversicherung muss als freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse , oder in der PKV versichert sein.

Rentenversicherung selbstzahler

Arbeitslosenversicherung freiwillige Zahlung

Für die gleiche Leitung zahlen die Leute meist mehr.

Eine kleine Ergänzung zu den richtigen Antworten meiner Vorredner:

Es kann sich - in Abhängigkeit von dem Tätigkeitsfeld - eine Verpflichtung zur Rentenversicherung ergeben. Betroffen sind:

  • Künstler, Journalisten -> KSK Mitgliedschaft
  • Handwerksmeister -> DRV für mindestens 120 Monate
  • Freiberufler (Anwälte, Ärzte, Steuerberater) ->Versorgungswerk
  • Lehrer, Trainer etc. -> DRV Pflicht

etc. Die generelle Aussage Freiheit in der DRV als GGF ist so nicht haltbar.

Sobeyda 25.03.2014, 19:07

Ich habe noch eine Ergänzung zu der Ergänzung:

Wenn die Rentenversicherung der Meinung ist, dass Du scheinselbständig bist, besteht auch (zunächst) Rentenversicherungspflicht. Da gelten die gleichen Kriterien wie bei freiberuflich tätigen: keine Angestellten, überwiegend für einen Auftraggeger tätig etc.

Früher konnte man der "Scheinselbständigkeit" durch die Gründung eines Unternehmens entgehen, aber die DRV hat dazu gelernt. Denn sie will Deine Bestes: Dein Geld!

2

Bei einer UG kann man nur Anteile haben oder eben 100%, Aktien gibts bei dieser Gesellschaftsform nicht.

Was möchtest Du wissen?