Sozialversicherungsbeiträge bei Angestellten - wie setzen sich die im Moment zusammen?

1 Antwort

Rentenversicherung z. Zt. 19,9 % wird auch nciht geändert. Arbeitslosenversicherung im Moment 3,3 % soll auf 2,8 % sinken. KV-Beitrag zur Zeit individuell, ab 2009 15,5 %. Davon wird bei RV und AV die Hälfte vom Arbeitgeber getragen. Bei der Krankenversicherung auch die Hälfte aber nicht an dem Zusatzbeitrag von0,9 %

Kann man bei der privaten Krankenversicherung Leistungen streichen, um Geld zu sparen?

Kann man bei der privaten Krankenversicherung Geld sparen, indem man ein paar Leistungen, die man im Moment nicht braucht, streicht? Kann man damit den Beitrag senken? Ist es möglich diese Leistungen später dann wieder dazu zu buchen?

...zur Frage

Sozialversicherungsbeiträge und Einkommensteuer bei Krankentagegeld als Privat Versicherter

Hallo, derzeit beziehe ich Krankentagegeld von meiner privaten Krankenversicherung - und zwar exakt den Betrag, der versichert ist (130 Euro/Tag). Mein Arbeitgeber zahlt laut den Gehaltsabrechnungen nichts an die Sozialversicherungen oder das Finanzamt. Meine Fragen sind jetzt: 1) Werden Sozialversicherungsbeiträge für Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung aus dem Krankentagegeld fällig? Wenn ja, wer muss die zahlen und wie hoch sind diese (wenn ich: wie?)? 2) ich gehe davon aus, dass Krankentagegeld Lohnsteuerpflichtig ist - oder wirkt es sich nur auf die Steuerprogression aus? Danke für die Hilfe

...zur Frage

Wie setzen sich die drei Säulen der Altersvorsorge zusammen? Und was sind Versorgungswerke?

In meiner Bank habe ich Werbung über drei Säulen der Altersvorsorge gesehen. Wie setzen sich diese drei Säulen zusammen? Die drei Säulen sind jeweils als Schicht eines Heißgetränkes dargestellt worden?! So ähnlich wie ein Baumkuchen?!

...zur Frage

Kann ich meinen Angestellten neben ihrem Gehalt Provisionen als Nettobetrag auszahlen?

...zur Frage

Musste ich bei meinem Schulpraktikum Sozialversicherungsbeiträge zahlen, falls nicht kann ich diese noch zurückbekommen?

Hallo zusammen, ich habe am 1. August 2015 ein Jahrespraktikum in der Fachoberschule gemacht (3 Tage im Praktikum, 2 Tage in der Schule). Dort habe ich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200€ im Monat bekommen. Von diesen 200€ gingen jedoch rund 60€ an Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung.

Jetzt habe ich jedoch erfahren, dass ich diese eigentlich, da es ein Pflichtpraktikum von der Schule war, nicht hätte bezahlen müssen. Liege ich da richtig? Und wenn ja, ist es noch möglich, obwohl es schon fast 2 Jahre her ist, davon etwas wiederzubekommen?

...zur Frage

Sind für Leistungen aus der Pensionskasse Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen?

Muss ich Sozialversicheurngsbeiträge bezahlen? Wenn ja, wie groß wird der Anteil sein? Muss ich die Beiträe während der gesamten Laufzeit zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?