Sorgerechtsstreit – wer trägt Kosten für Drogentest?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum hat sie den Test vorsorlich gemacht?

Der Mann hätte vor Gericht beweisen müssen. Also im Prozess hätte er behauptet, "mein Exfrau nimmt Drogen". Sie sagt "Nein."

Dann hätte der Richter den Test angeordnet und der Mann hätte als unterliegender zahlen müssen.

Sie hat den Test ohne Not gemacht, also wird sie vermutlich darauf sitzen bleiben.

Wenn sie ein strafrechtliches Urteil gegen den geschiedenen Mann erzwingen kann, zum Beispiel wegen übler Nachrede, kann sie zivilrechtlich ihre Aufwendungen einklagen, die sie hatte, um ihren guten Ruf zu bewahren. Dazu gehört auch der Drogentest.

Was möchtest Du wissen?