Sonderzahlungen bei Wohnungseigentum

1 Antwort

Ist dies rechtens ? ...

Wenn konkrete Sanierungsmaßnahmen beschlossen sind und alle Formalien eingehalten sind, kann die WEG eine Sonderumlage dafür beschließen:

http://www.fibucom.com/hausgeldabrechnung/1034-die-sonderumlage-im-wohnungseigentumrecht-wieviel-und-wann.html

Die Frage, ob das alles eingehalten ist, darftst Du uns nicht stellen. Dafür müßte ein Rechtsanwalt alle einschlägigen Unterlagen sichten und werten. Wenn Zweifel an der Rechtmäßigkeit bestehen, dürfte man als Mitglied der WEG aber nicht etwa den Beschluß über die Festsetzung der Sonderumlage ignorieren, sondern müßte ihn vor Gericht anfechten. Unterläßt man das, könnte die WEG die gerichtliche Beitreibung einleiten.

Wenn Du ernsthaft Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit der Beschlußfassung hast, bleibt Dir der Weg zum Anwalt nicht erspart.

Kann ich verlangen, daß der Mieter bei Auszug die Wohnung "nikotinfrei" übergibt? Gültige Klausel?

Hat das Gültigkeit im MIetvertrag? Was bedeutet genau "nikotinfrei"? Was muss er dann machen, wenn er in der Wohnung nun doch geraucht hat?

...zur Frage

Bank fusioniert - Dahrlehensumschreibung über Amtsgericht-Warum?

Bank1 schließt Darlehensvertrag mit Kunde für Hauskauf 200.000,00 EURO ab. Grundschuld von 200.000,00 Euro wird im Grundbuch eingetragen. Jahre später Restschuld nur noch 50.000,00 Euro und die Bank1 ist mit Bank2 fusioniert. Bank2 ist nun das „Mutterschiff“ also Hauptbank. Nun** will Bank1** die Grundschuld von 200.000,00 Euro an Bank2 inklusive Titel abtreten und Kunde wird angeschrieben vom zuständigen Amtsgericht und soll sich dazu äußern. Frist 14 Tage. Warum werden nicht 50.000,00 Euro an Bank2 als Restschuld übertragen? Warum tut Bank1 das und was sind die Folgen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Muß man Heimarbeit dem Vermieter gegenüber eigentlich anzeigen?

Wenn man Heimarbeit betreibt- wäre es dann nötig, dem Vermieter hierzu Info zu geben? Es ist zwar kein Job mit Kundenbesuche, aber der Briefkasten müsste dementsprechend markiert werden. Grundsätzlich wird die Wohnung aber zu 95 Prozent privat genutzt.

...zur Frage

Kann man sich wenn von der Eigentümergemeinschaft überstimmt, noch irgendwie wehren als Besitzer?

Was ist wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft einen Beschluß fasst, mit dem man so gar nicht leben kann? Kann man das noch irgendwie verhindern/Blockieren und vor Gericht austragen, wenn sein muß? Oder geht bei Mehrheitsbeschluss gar nix mehr?

...zur Frage

Kündigung wg. Eigenbedarf, gleiche Kündigungsfrist für Mieter + Vermieter?

Der Vermieter meiner Schwester hat ihr nun-wie schon befürchtet, wg. Eigenbedarf gekündigt. Sie ist seit 8 Jahren in der Wohnung und hat nun wohl 9 Mt. Zeit, auszuziehen. Wi sähe es aus, wenn sie inn 2 Monaten schon Ersatz gefunden hat, gilt für sie dann die übliche 3-mtl. Kündigungsfrist oder muß sie sich auch an die 9-mtl Künd.frist halten die bei Eigenbedarf nach der Mietzeit gilt?

...zur Frage

Vermieter ist unzufrieden, Kaution weg?

Ich habe die Decke von 2 Räumen neu mit Rigipsplatten versehen, die Stöße Verputzt und dann neu gestrichen. Nun ziehe ich aus und habe auf wunsch des Vermieters das ganze noch einmal verputzt, weil es nicht all zu schön ist. Nun ist er aber immer noch nicht zufrieden. Ich habe es aber nicht gelernt und bekomm es einfach nicht besser hin. Nun will er die Kaution dafür verwenden, die Decke neu machen zu lassen.

Darf er das?

Er hatte das Material gestellt. Dann sagte ich, ich lasse 1 Eimer Farbe stehen und auch noch einen Sack Spachtel... Die Wohnung wurde Unrenoviert an mich übergeben.

Die Zimmer hatten noch alte Holzdecken, wo vom Dachboden so ziemlich alles was krabbelt durch kam. Alles war schon duchgebogen und echt nicht mehr schön.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?