Sonderurlaub

1 Antwort

Hallo,

Das Recht auf Sonderurlaub bei einem Todesfall ist nicht nur im BGB, sondern auch in vielen Arbeitsverträgen festgelegt. Sollte eine bezahlte Freistellung tatsächlich nicht möglich sein, hast du die Möglichkeit sofern dies genehmigt wird, regulären Urlaub oder eine unbezahlte Freistellung in Anspruch zu nehmen.

Lt. BGB wird bezahlter Urlaub (2 Tg )gewährt, wenn die Schwiegereltern in einen gemeinsamen Haushalt wohnten. Bei Teilnahme an der Beerdigung von Angehörigen, die nicht im gleichen Haushalt lebten, 1 Tag.

So kenne ich es ! K.

Was möchtest Du wissen?