Sonderkündigung Rechtschutz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Versicherer das auf dem Versicherungsschein, sauber abgebildet hat: Nein!

Es handelt sich um einen sogenannten "Bündelbonus, bzw. -rabatt", den der Versicherer häufig dann einräumt, wenn mehrere Verträge bei ihm vorhanden sind.

Ein Kündigungsrecht aufgrund einer Beitragserhöhung ergibt sich ja nur bei einer Beitragsanpassung (§ 40 VVG). Das hier ist aber keine Beitragsanpassung, sondern ein von Dir verursachter Wegfall eines Nachlasses.

Vergleichbar wäre z. B., wenn Du bei einem Bäcker bei einem Angebot "5 Brötchen zum Preis von 4 Brötchen (0,25 Euro pro Stück)" zugreifst, bezahlst, es Dir sofort anders überlegst, sie zurück gibst und dann erwartest, dass das Rückgeld 1,25 Euro beträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn der Betrag für die Rechtsschutzversicherung hat sich ja nicht geändert. Es hat sich nur die Bonifikation aufgrund zusätzlicher Verträge beim gleichen Versicherer geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?