Sommerferien kürzen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Ich weiß ja nicht, was Räder verwaltungsrechtlich mit Ferien zu tun haben sollen (der technische Zusammenhang wäre ja noch nachvollziehbar), aber gut....

Zur Beantwortung deiner Frage solltest du mal das Schulgesetz und die entsprechenden Verordnungen deines Bundeslandes lesen. Ich weiß, das ist kompliziert, aber wenn du das nicht selbst tun möchtest, wirst du jemanden bezahlen müssen, der das für dich tut.

Das Schulgesetz NRW bestimmt in § 7 SchulG nur Anfang und Ende des Schuljahrs. Aber Absatz 2 verweist auf eine Ferienordnung: Ferienordnung NRW

Grundlage für die Festlegung der Ferienregelung ist das Hamburger „Abkommen zwischen den Ländern der Bundesrepublik zur Vereinheitlichung auf dem Gebiete des Schulwesens“ vom 28.10.1964 i. d. F. v. 14.10.1971 (PDF). Darin ist die Gesamtdauer der Schulferien pro Schuljahr auf 75 Werktage festgelegt.

Weitere Infos findest du hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Erlasse/16_Ferientermine/FAQ--Sommerferien/index.html

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Ich denke Du brauchst Dir darüber keine Gedanken zu machen. Es haben sich bereits die Lehrerverbände gemeldet die klar dagegen sind. Die wollen natürlich ihre x Wochen bezahlten Urlaub behalten als Beamte. Derzeit sind die ja auch im Homeoffice. Auch klar, es gibt gar kein Recht auf Ferien. Zumal man eh nirgenswo hin reisen könnte.

Wo steht denn das Recht auf Sommerferien, auf dem du so pochst?

Was möchtest Du wissen?