Sollten Unternehmen ihren Mitarbeitern eine Zusatzversicherung anbieten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Generell kann man sehen, dass sich Zusatzversicherungen lohnen, auch wenn immer das Gegenteil behauptet wird. Stellt sich nur die Frage, für was sollte ein Unternehmen Zusatzversicherungen anbieten: Zahnzusatzversicherungen (http://www.zahnzusatzversicherungen-vergleich.com/), etc. Auf jeden Fall gibt es verschiedenste Möglichkeiten und alle hören sich sehr relevant an. Ich persönlich besitze zurzeit eine Zahnzusatzversicherung, die mich im Monat nicht mehr als 15€ kostet. Es ist zwar einer der billigsten Varianten, hat aber angenehme Bedingungen und Leistungen. Bis jetzt habe ich sie nie nutzen müssen, ich hoffe nur, dass sich die Beiträge auch irgendwann mal lohnen werden, obwohl ich mir überhaupt nicht wünsche, dass ich mal Zahnprobleme bekomme und deshalb die Versicherung in Anspruch nehmen muss. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Zusatzversicherung kann eine gute Alternative zu einer Gehaltserhöhung sein, denn im Gegensatz zur Gehaltserhöhung kommt hierbei der volle investierte Bruttobetrag auch beim Arbeitnehmer an. Unternehmen sehen immer mehr einen Mehrwert darin in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren und ihnen hier mehr zu bieten um ein attraktives Arbeitsumfeld zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern soetwas anbieten ist das natürlich sehr gut. Wenn ein Unternehmen dir soetwas anbietet würde ich das machen. Aber viele Unternehmen machen soetwas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Zusatzversicherung anbieten

na welche denn? Es gibt sehr viele Versicherungen, die mir hier einfallen.

Ich kenne Fälle, da muss das Unternehmen den Mitarbeitern Zusatzversicherungen "anbieten" - oder sagen wir besser: gewisse Mitarbeiter zusatzversichern.

Ich kenne nur wenige Anbieter, die den Mitarbeitern Versicherungen anbieten als Goody. Das sind meist grosse Konzerne.

Ich hatte es in meiner Berufslaufbahn nicht, ausser den Versicherungen, die für mich abgeschlossen werden mussten wg. Haftungsthemen. Ich war nicht traurig, keine Versicherungen angeboten bekommen zu haben. Ausnahme: Altersvorsorge oder Risikoversicherungen, die der AG für den AN abschliesst (sofern das auch als Versicherung gilt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?