Sollte Weihnachtsfeier Arbeitszeit sein - oder nicht? Weiß nicht, wie das gehandhabt wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Bemerkung "also trinkt kaum" läßt ja tief blicken. Wieviel wird denn bei Euch im Betrieb denn so "kaum" gesoffen? Und das mit der Arbeitszeit wird äußerst flexibel gehandhabt: Findet die Weihnachtsfeier während der normalen Arbeitszeiten statt, dann hat man oftmals die Alternative: Feiern oder schuften. Außerhalb der normalen Arbeitszeiten ist die Alternative hingehen oder nicht hingehen. Würde natürlich einen tollen Eindruck machen, wenn Du Dich gleich von Anfang an davor drückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel21
29.09.2012, 23:18

Sorry, "trinkt kaum", damit meine ich, es gibt max. 1 Bier.

0

Das kommt darauf an wer die Weihnachtsfeier organisiert und dazu einlädt. Ist es der Arbeitgeber ist es eine dienstliche Veranstaltung und kann Arbeitszeit sein - das bestimmt der Arbeitgeber !!

Ansonsten ist alles privat, auch wenn sich das Weihnachtsfeier nennt, es treffen sich privat die Kollegen einer Abteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich ist die Weihnachtsfeier keine Arbeitszeit. Sie dient eher dem geselligen Beisammensein und der Unternehmensidentifikation. Wenn Sie beides nicht möchten: bleiben Sie weg. Am besten von der kompletten Firma und für immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel21
29.09.2012, 23:04

So streng mußt nicht sein, bei uns ist immer erwünscht, daß wir kommen, daher dachte ich, es könnt/sollt Arbeitszeit sein.

0

Was möchtest Du wissen?