Sollte man sich als Student ein Bausparervertrag machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mir wurde davon bei der Finanzberatung meiner Universität abgeraten. Je nachdem wieviel Geld du hast würde ich eher in einen vernünftigen Sparvertrag anlegen als in einen Bausparvertrag. Die kommen ja auch sowieso immer mehr aus der Mode..

Schön dass Studenten gibt die Geld haben. Ich hatte damals eigentlich nicht mal Geld für den Friseur. - Festgeld wäre auch mein Tipp - Bausparvertrag wird sich wohl nur dann rechnen wenn man langfristig Vermögensplanung und Aufbau betreiben will. Mag sein, dass da der gute alte Bausparvertrag doch noch seine Berechtigung hat.

Aber warum denn nicht? Du bekommst bis zu einem gewissen Alter einen erhöhten Sparzinssatz, der dir garantiert ist. Daneben bekommst du eventuell auch noch Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie. Und wenn dich das Sparen nicht so interessiert und du eher die Absicht besitzt in 8, 9, 10 Jahren Eigentum zu erwerben, dann kannst du dir jetzt schon einen günstigen Dahrlenszinssatz sichern. Somit weiche ich von der Meinung der anderen ab. Was soll man denn anderes machen, wenn man später mal bauen, kaufen möchte? Außerdem kannst du auch zur Not an das angesparte Geld dran.

Student mit Bausparer - interessante Verbindung - aber Spass beiseite - Bausparer ist etwas aus der Mode geraten. Ich würde anders Sparen -z. B. Banksparverträge oder auch Festgeld.

Also ich würde das davon abhängig machen, was der Student vor hat: Hat er ne feste Freundin, will gleich nach dem Studium oder schon vorher bauen, ein Haus kaufen, warum denn nicht. Wir haben jetzt doch keine Ahnung wie in 5 Jahren die Bauzinsen sind. So kann er 40 % der Bausparsumme anzahlen, bekommt ein günstiges Darlehen, und kann loslegen. Und solange er studiert, bekommmt er sicher die Wohnungsbauprämie.

Ich rate fast jedem von Bausparverträgen ab, warum sollte ich einem Studenten zuraten.

Nein, wie schon die vorredner(-schreiber) bin ich auch für Sparverträge, Fonds, oder ähnlichem.

Also ich finde, man sollte lieber sein Geld in Festgeld anlegen. Die Rendite wird höher sein,Bausparverträge sind meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß.

Entscheiden Sie sich lieber für das Genossenschaftssparen bei der Genossenschaft "Genotec". Bei nur 10.000€ angesparter Summe (mit möglichen 35,8% staatl.Zulagen) können Sie sich eine Eigentumswohung oder gebr.Häuschen kaufen lassen. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX _

Was möchtest Du wissen?