Sollte man jetzt wieder in Öl investieren?

2 Antworten

Also mir wäre im Augenblick jedes Investment in Rohstoffe zu heiss, ausser man kennt sich mit dem Markt genau aus.

Allerdings würde ich ein Investmetn in Heizöl um den Tank zu füllen schon als klug empfinden.

Irankonflikt, Peak-Oil- Theorien, angespannte Verhältnisse in Nahost sprechen für weiter steigende Kurse. Ein Rückgang der Rezession für fallende Ölpreisnotierungen. Über die aktuellen Ölpreise informiert Dich die Seite www.oelpreis.cc

Frag keine anderen Leute, triff Deine eigenen Entscheidungen. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Du wirst hier genügend Argumente dafür und dagegen finden. Also, Anlageentscheidungen selbst treffen.

Wie viel Geld sollte man mindestens investieren, wenn man Daytraden möchte?

Wie in meiner vorigen Frage bereits erwähnt möchte ich eventuell bei CMC Markets einsteigen. Wie viel Geld sollte man allgemein in sein Tradingkonto einzahlen, um gut anfangen zu können. Ich habe vor nur mit gehebelten CFDs zu traden. Reichen 1.500 Euro am Anfang?

...zur Frage

Goldport Stabilitätsfonds (P) - ratsam?

Ich erhielt ein Prospekt meiner Bank zum Goldport Stabilitätsfonds (P). WKN A0M67Q. Eine Frage an die Anlagespezialisten hier im Forum - würdet Ihr in diesen Fonds investieren. Der Goldpreis ist in den letzten Monaten ja ziemliche gesunken, ist dann auch der Fonds günstig zu bekommen?

...zur Frage

Gutes Investmentbuch für Einsteiger gesucht!

Hi, ich möchte mein hart erspartes Geld selbst an der Börse anlegen, würde mich selbst jedoch als Finanzwelt-Dummie bezeichnen ;-) Kennt jemand von euch ein gut verständliches Einsteigerbuch in der Richtung? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Können Fonds zum absoluten Börsencrash führen?

Meine Überlegung ist folgende. Immer mehr Leute investieren in Fonds. Aber es gibt im Verhältnis nicht mehr Leute die in Aktien investieren. Wenn also immer mehr Menschen in Fonds investieren und die Zahl der Aktionäre sich nicht erhöht sind ja dann irgendwann die Börsenkuse sehr stark von den Fonds abhängig. Wenn dann ein Milliardenschwerer Fonds Anteile vom Unternemen x verkauft kann das doch dann alles nach unten ziehen. Meine Gedanken sind hoffentlich zu verstehen. Kann die Börse eine so starke Anhängigkeit von Fonds erhalten? Wie würde das in der Praxis aussehen oder ist das was ich schreibe eigentlich gar nicht möglich. Ich denke mir nur es gibt immer mehr Fonds. Zusätzlich immer mehr Menschen die in Fonds investieren. Es gibt aber nicht so viele Privatleute die in Aktien investieren. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es deshalb zu einem großen Problem kommen könnte. Außerdem gibt es ja immer mehr Altersvorsorgelösungen mit Fonds...Dann die ganzen ETFs - Ist da eine Gefahr vorhanden?

...zur Frage

Fahrtenbuch online? App o.ä.?

Kennt jemand ein Fahrtenbuch online, oder eine App, die gut ist und die er weiterempfehlen würde. Muss ab 2014 ein Fahrtenbuch führen. Danke!

...zur Frage

Wohnriester Kündigen? Bekomme ich das Geld?

Habe mir vor ca. 4 Jahren einen Wohnriester auf schwatzen lassen. Da nun auch gut Geld eingezahlt, welches ich lieber anderweitig in eine private Rentenversicherung oder ähnliches investieren würde. Weiss jemand wir das mit der Kündigung abläuft? Bekomme ich das Geld überhaupt? Wenn ja mit wieviel Verlust? Oder lohnt sich eher eine Stilllegung? Ich habe einfach zu viele Sachen und möchte nun eine Rentenversicherung haben (Private) Und damit alles abdecken und nicht in verschiedenen Sachen investieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?