Sollte man eine Versicherung gegen Wasserschaden in einer Mietwohnung abschließen?

2 Antworten

Wasserschäden können ja unterschiedliche Ursachen haben:

Ist das Dach undicht, zahlt der Vermieter die Reparatur.

Ist ein Rohr undicht, zahlt die Gebäudeversicherung des Vermieters die Reparatur.

Nimmt dabei die Einrichtung des Mieters Schaden, ist der Vermieter nur zu belangen wenn er den Schaden verschuldet hat. Ohne Verschulden bleibt der Mieter auf seinem Schaden sitzen es sei denn, er hat eine Hausratversicherung.

Verschuldet der Mieter einen Wasserschaden -z.B. indem er seine Waschmaschine unbeaufsichtigt läßt- dann haftet er seinerseits dem Vermieter und anderen Mietern auf Schadensersatz. Da ist es dann gut, eine Privathaftpflichtversicherung zu haben.

Leitungswasserschäden an Deinem Hausrat ( Teppiche, Möbel ) sind durch Deine Hausratversicherung abgesichert.

Für Wasserschäden an Wänden, Türen usw. ist die Versicherung des Vermieters zuständig - insofern Du sie nicht verursacht hast.

Du bist auch gut im forschen, was gemeint ist.

ich wollte auf die Frage:

Sollte man als Mieter eine Versicherung gegen Wasserschäden in der Wohnung abschließen

antworten:

"man kann es auch im Büro des Versicherungsmaklers machen."

4
@wfwbinder
Du bist auch gut im forschen,

Und worin sonst noch ;-)

man kann es auch im Büro des Versicherungsmaklers machen."

Du bist cleverer ;-))

0
@Primus
Und worin sonst noch ;-)

Im antworten natürlich udn gute Witze kennst Du auch.

1

Beziehe eine EU-Rente, kann ich trotzdem eine Versicherung abschließen und Geld bekommen?

...zur Frage

Wasserschaden teilweise selbst reparieren, wie abrechnen??

Hallo, wir haben in unserer Wohnung einen Wasserschaden (Trockung läuft noch). Mich würde interessieren, ob man einen Teil aus einem Kostenvoranschlag (Zum Beispiel: Entfernen der alten Tapete oder Beschaffung vergleichbarer Tapete) mit der Versicherung bzw dem Vermieter abrechnen kann. Wir sind nur Mieter würden aber gern einen Teil der Arbeiten selbst durchführen und dann über unseren Vermieter abrechnen. Ist das so möglich??

Wie rechnet man am besten die Stromkosten für das Trocknungsgerät ab?? Ist ein zusätzlich vorhandener und eingesetzter privater Entlüfter auch abrechenbar??

...zur Frage

Mietwohnung ohne Übergabeprotokoll möglich?

Muss bei der Übergabe einer Mietwohnung ein Übergabeprotokoll gemacht werden? Falls das nicht erfolgt ist, für wen ist es besser? Mieter oder Vermieter? Denn auch wenn Mängel in der Wohnung zu finden sind nach dem Auszug, kann der Mieter ja immer sagen die wären vorher schon gewesen, oder?

...zur Frage

wer haftet für Wasserschaden durch defekte Dusche Mieter o. Vermieter?

meine Nichte hat mich gerade angerufen- sie hat geduscht, und plötzlich litt die Nachbarin unter ihr, und hat sie fürchterlich geschimpft, weil in deren Wohnung das Wasser von der Decke tropft. Offensichtlich ein Rohrbruch? meine Nichte hat keine hausratversicherung, aber ist sie überhaupt schadenersatzpflichtig? Duschen muß doch noch erlaubt sein

...zur Frage

Wie kann man einen behindertengerechten Umbau einer Mietwohnung finanzieren?

Sind Vermieter dazu verpflichtet, dass eine Mietwohnung, in der der Mieter schon sehr lange lebt und dann eine behindertengerechte oder zumindest altersgerechte Wohnung benötigt, umgebaut wird? Wie läuft da die Finanzierung? Springen da Krankenkassen ein? Muss das der Mieter bezahlen? Oder der Vermieter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?