Sollte man eine Versicherung für einen E-Reader abschließen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im allgemeinen kann man auf solche Zusatzversicherungen getrost verzichten. Besonders bei dem Kindle wird es sich aufgrund des relativ niedrigen Kaufpreises sowieso nicht lohnen. Einfach etwas besser auf deine Gadgets aufpassen und das Geld für die Versicherung sparen!

Ist es sinnvoll zur Baufinanzierung eine Versicherung für den Todesfall abzuschließen?

Ich habe gehört, dass man zu einer Baufinanzierung eine Versicherung für den Todesfall abschließen sollte. Ist das wirklich sinnvoll und welche Versicherung bietet hier ein gutes Angebot?

...zur Frage

Kauf bei Amazon! Bei Nichtgefallen Rückgabefrist nutzen?

Habe noch nie was wegen Nichtgefallen zurückgegeben, sondern nur wegen Mangel an der Ware. ....habe die Kamera Panasonic Lumix LX2 und bin damit eigendlich ganz zufrieden. Mittlerweile ist die bessere LX3 und die noch bessere LX5 auf dem Markt. Inwiefern die Besser sind kann ich so nicht beurteilen, sondern nur an Tests herauslesen. Ob ein Tausch in die LX5 für mich wirklich lohnt weiss ich daher nicht. Nun dachte ich mir ich kaufe mir die LX5 über Amazon und vergleiche sie ein paar Tage mit meiner Lx2. Sollte die LX5 meine Erwartungen nicht erfüllen gebe ich sie zurück. Darf man doch oder? Zumindest habe ich das auf Bewertungskommentare bei Amazon gelesen, daß bei Nichtgefallen die ware wieder zurückgegeben wurde. Bei mir wäre das eine Prämiere. Wer hat das auch schon gemacht? Geht das, Rückgabe bei Nichtgefallen bei Amazon problemlos?

...zur Frage

Muß man eine Versicherung für Baustellenhelfer abschließen? Wenn ja wie und wo?

Wie ist das, wenn man freiwillige Helfer (Freunde/Nachbarn) hat, die einem beim Hausbau helfen. Wenn die nun einen Unfall auf der Baustelle haben, sind die dann mit ihrer privaten Versicherung versichert oder müsste man als Bauherr da eine eigene Versicherung abschließen? Wie und wo ginge das? Danke1

...zur Frage

Versicherung nimmt Handwerker in Regress?

Ein Leitungswasserschaden entsteht. Die Versicherung schickt einen Gutachter. Das Gutachten haben die Eigentümer nie gesehen. Versicherung will Handwerker nun in Regress nehmen. Wenn der Handwerker nun abstreitet für die Schadensursache verantwortlich zu sein - was kommt auf den Versicherungsnehmer zu? Muss der Handwerker nachweisen, dass er nicht Verursacher ist? Kommt für soetwas seine Versicherung auf? Also was passiert, wenn er jegliche Schuld von sich weißt? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Kostenloser Amazon Gutscheincode für Bücher in Höhe von 10 Euro - Wo bekomme ich den her?

Hallo ich bin gestern auf diesen Artikel hier gestoßen: http://news.preisgenau.de/kostenlosen-amazon-gutscheincode-einlosen-1363.html Dort werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man an einen kostenlosen Amazon Gutscheincode kommen kann. Was mich intressiert ist die Amazon Umfrage. In dem Artikel wird gesagt das man auch einen Gutscheincode bekommt, wenn man an einer Umfrage bei Amazon teilnimmt. Ich habe daraufhin heute auf der Amazon Seite alles abgesucht, wie ich an so einer Umfrage teilnehmen kann, habe leider aber dazu keine Möglichkeit gefunden. Kann mir vielleicht jemand helfen, wo und wie ich so eine Amazon Umfrage machen kann. Danke

...zur Frage

Umschulden eines Riester Annuitäten-Darlehens?

Mein Mann und ich haben 2009 ein Haus gebaut und und über ein Riester-Annuitäten-Darlehen finanziert, d.h. die jährliche Förderung von 2.100 € (2 Kinder) ging direkt als Sondertilgung in das Darlehen.

Nach nunmehr fast 10 Jahren steht eine Anschlussfinanzierung/ Umschuldung der Restsumme i.H.v. 140.000 € an. Die Bank mit der wir finanziert haben, bietet eine Anschlussfinanzierung mit erneutem Riester-Darlehen zu 2,4 % an.

Eine alternative Bank bietet mir 1,8 %, aber ohne Riester-Darlehen. Laut meinem Tilgungsrechner ein totes Rennen, aber ...

Nehme ich weiter die Riester-Förderung für das Darlehen in Anspruch, steigt mein Wohnförderkonto in 10 Jahren um weitere 21.000 € an, mit 2 % verzinst bis zur Rente (bei mir erst in 25 Jahren) - ein ordentlicher Betrag und die Steuerlast kann ich nicht abschätzen.

Unterm Strich, denke ich, dass so die 1,8 % ohne erneutes Riester-Darlehen günstiger wären. Meine Frage ist: Kann ich die Riester-Förderung zurück in meine Renten-Zusatzversicherung leiten, das Wohnförderkonto auf dem jetzigen Stand ruhen lassen und ein "normales" Annuitäten-Darlehen abschließen?

Das dürfte m.E. alles nicht förderschädlich sein, da ich das Häuschen ja nicht verkaufen will oder fremdnutzen lasse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?