Sollte ich die wegwerfen?

3 Antworten

Was für "Papiere"sind denn das?

Verträge können selbst nach dieser langen Zeit noch von Bedeutung sein.

Jahresabschlüsse von Depots oder Konten könnte man zum Beispiel im Ehescheidungsfall zum Nachweis des Anfangsvermögens noch benötigen.

Wenn du ausreichend Platz hast, kannst du sie behalten. Andernfalls, wer fragt denn noch nach Auszügen, die 17 Jahre alt sind?

weg damit, alte Kamellen ‼️

Bei Bankunterlagen beträgt die Aufbewahrungsfrist 3 Jahre. Gilt generell für Nachweise wie Rechnungen, Kontoauszüge oder Quittungen.

Aber Achtung, die Verjährungsfrist von Forderungen im Auge behalten. Wenn jetzt einer denkt, ach, das ist ja vom Januar 2016 und schmeißt das Ende 2019 weg, kann's doof werden.

2

Was möchtest Du wissen?