Soll ich von einer Bank oder von mir selbst an die Börse gehen?

4 Antworten

Ja, ich verstehe die Frage auch nicht. Das stimmt, zuerst muss du ein Finanzinstitut finden, das dir die Plattform zur Verfügung stellt. Du kannst dich in einer Bank / einer anderen Plattform befinden, aber du muss sie mit deinem Bankkonto verbinden. Hm.

An er Börse Aktien kaufen und verkaufen, kann nur Jemand mit Börsenzulassung.

Eine Börsenzulassung haben Banken und Broker(-firmen).

Viele der sogenannten Onlinebroker sin Tochterunternehmen von Banken.

An irgend so eine Handelsplattform, muss man sich wenden. Für Anfänger sin solche Onlinebroker vermutlich am besten, weil sie preiswert sin. Ich würde mir aber ansehen, wo der Sitz ist. Wenn es Differenzen gibt, ist es schwer in Estland, oder auf Zypern zu klagen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was meinst Du mit "an die Börse gehen"?

Kaufaufträge müssen über eine Bank erteilt werden!

Mit trading 212 ,Ohne Bankgebühren! AKTIEN & ANLEIHEN BEI RAIFFEISENBANK ist so teuer!

es tut mir sehr leid , meine Deutsch ist nicht gut

0
@Leojan

Keine Gebühren heißt doch nicht, dass das keine Bank ist.

Im übrigen bezahlst Du bei der Raiffeisenbank die Beratung mit und ich habe den Eindruck, dass Du die brauchst.

2

Also: es gibt verschiedene Onlinebroker. Man eröffnet dort ein Verrechnungskonto und überweist darauf Geld. Damit kann man für sein Depot, das man dort gleichzeitig eröffnen muss, Aktien kaufen. Beispielsweise der Smartbroker, der mit Bank Paribas zusammenarbeitet. Ob der allerdings in Österreich verfügbar ist, kann ich nicht sagen. Es gibt noch trade republic und viele mehr.

Ein österreichische Suchmaschine mit einer Suche nach Onlinebroker in Österreich hilft dir weiter.

Nächster Punkt sind die Kosten, das hast du schon verstanden!

Ein Onlinebroker sollte pro Auftrag schon deutlich unter 10€ liegen, Smartbroker macht es für 4 €. Allerdings es ist noch komplizierter: Es gibt sog. Hybridbörsen - der bekannteste Anbieter ist Tradegate. Aber man kann, wenn der Onlinebroker es anbietet, auch über Lang&Schwarz, Quotrix etc. kaufen, manchmal sogar für Null Euro. Das sind die Unterschiede, die Online Aktienkauf viel Geld sparen können.

Bei ein Raiffeisenbank braucht man wirklich nicht kaufen - Filialbanken sind zu teuer und zu langsam!!!

Was möchtest Du wissen?