Soll ich meine Lebensversicherung kündigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall kündigen. das ist das verkehrteste, was man machen kann.

Wenn man sie loswerden will, bei den derzeitigen Garantiezinsen von nur 2,25 %, ist das ab einer Restlaufzeit von 5 Jahren, oder mehr schon sinnvoll, dann lieber von der Möglichkeit des Verkaufs gebrauch machen. Da gibt es mehrere seriöse anbieter.

Du solltest nicht kündigen. Wenn Du meinst, es hat keinen Sinn mehr einzuzahlen, kannst Du die Versicherung bis zur Fälligkeit ruhen lassen. Dann hast Du keine Verluste. Du kannst Deine versicherung aber auch verkaufen. Die Firma Cash-Life beispielsweise kauft Versicherungen auf, ohne dass Du Verluste zu verzeichnen hast. Gewinn machen die dadurch, dass sie die Versicherung bis zur Fälligkeit weiterführen. Das Gute an der Sache ist auch, dass Du, obwohl das Geld aus der Versicherung bereits erhalten hast, noch bis zum Ende der Fälligkeit Deinen Versicherungsschutz behältst.

kündigen ist immer mit nachteilen verbunden. wenn, dann kannst du über einen verkauf nachdenken (Werbung durch Support gelöscht) - bekommst du mehr als bei deiner versicherung. in deiner situation würde ich jedoch die versicherung weiterlaufen lassen.

Kann ich mir aus meiner Lebensversicherung Geld vorzeitig auszahlen lassen?

Hallo zusammen, ich bin seit kurzen arbeitslos. Die Firma hat Insolvenz angemeldet und alle Beschäftigten saßen plötzlich auf der Straße. Ich habe schon eine neue Stelle aber die kann ich erst zum 1. Oktober antreten. Also bin ich gut zwei Monate ohne Arbeit. Meine Ersparnisse reichen nicht ganz aus um die Zeit zu überbrücken und da wollte ich wissen, ob ich mir Geld aus meiner Lebensversicherung vorzeitig auszahlen lassen kann? Nicht viel, aber ca. den Betrag den man eben monatlich verdient. Geht sowas oder müsste man da gleich die ganze Versicherung kündigen?

...zur Frage

Umsatzsteuer als Dozent bei einem e.V. Erwachsenen Bildung?

Ich überlege mich Selbstständig zu machen als Freiberuflicher Dozent. Nur habe ich das Problem das ich nur bei einer Umsatzsteuer Befreiung davon irgendwie leben kann. Müsste ich die Umsatzsteuer bei einem Jahres Honorar von ungefähr 29000€ mal eben so 5500 € abführen. Dazu Rentenversicherung Krankenkasse Einkommensteuer etc hab ich dann fast nichts mehr übrig. Laut § 4 Nr. 21 b Doppelbuchst. bb UStG werde ich da aber nicht schlau raus. Der Verein für den ich tätig werden würde kann mir das nicht bescheinigen weil bisher nur 450€ Dozenten dort tätig waren somit die frage nicht aufkommt. Das Finanzamt ist da sehr trocken und teilt nur mit das ich es nachweisen müsse. Kurz und Knapp nirgend wo steht es mal so erklärt das ich den Sinn dahinter verstehe. Kleingewerbe regel fällt weg weil dort heißt es das wenn ich 17500€ im ersten Jahr verdiene aus der regel heraus falle. Das folge Jahr dürfte zwar 50000€ einnahmen haben jedoch muss ich ja das Jahr 2018 Fiktiv errechnen heißt ab Seb. bis ende Dez. sind über 9000€ somit auf das Jahr gerechnet wäre ich dann auch wieder drüber 9000 sind dann nur 4 / 12 und 12 / 12 wären 27000 somit trifft die regel auch nicht auf mich zu. Vielleicht versteht einer ja was ich meine mittlerweile verstehe ich es selbst nicht mehr. Ich danke für jede Hilfe.

...zur Frage

Was gibt es aktuell zum Thema Lebensversicherung, welche Anfang 2005 abgeschlossen wurde und seitens Versicherung vorzeitig gekündigt wird?

...zur Frage

Kann man die Laufzeit der Lebensversicherung verkürzen?

Hallo, ich will die Lebensversicherung nicht kündigen, aber ich wäre gern lieber schneller fertig... Kann die Laufzeit verkürzen und wie wirkt sich das auf meine Auszahlungen aus?

...zur Frage

KK Beiträge 2016 in EkSt Erklärung 2017 relevant?

Hallo,

ich erstelle grade für meine Mutter (bezieht Altersrente, ü. 65J, freiwillig in der gesetzlichen KK) die EkSt -Erklärung 2017.

Auf der jährlichen KK Bescheinung über die gemeldeten Daten ans FA für das Jahr 2017 stehen geleistete Beiträge zu bestimmten Zeiträumen für 2017 und 2016 drauf (hab diese Daten mal in eine Excel Tabelle geschrieben, siehe Tabelle unten, Werte hab ich gerundet).

Sind die geleisteten Beiträge für den Zeitraum 01.12.16 - 31.12.16 in der EkSt Erklärung 2017 auch relevant oder lediglich nur die Beiträge für den Zeitraum in 2017?

...zur Frage

Lebensversicherung kündigen, da keine Überschussanteile mehr?

Ich überlege, ob ich eine Kapitalversicherung kündige, da es seit letztem Jahr keine Überschussanteile mehr gibt. Lohnt sich das dann wirklich nicht mehr, hier weiter einzuzahlen? Die Versicherung besteht seit 1989 und würde bis 12/2019 gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?