Soll die die Risikolebensversicherung kündigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, eine Versicherung kündigen, hat natürlich immer irgendwelche Nachteile. Risikoversicherungen werden meist abgeschlossen wenn Schulden vorhanden sind, wenn Kinder da sind. Sicher nicht unbedingt notwendig für Ehemann, wenn weder Schulden noch Kinder da sind. Eigentlich ist er ja Hauptverdiener.

Aber die Nachteile, sollte doch wieder mal eine Heirat anstehen, wer weiss es schon, kann es wieder sinnvoll sein, eine zu haben oder abzuschließen. Nur sie wird teuerer sein, wegen eines höheren Eintrittalters, und falls sich Ihr Gesuchheitszustand verschlechtert hat. also wenn möglich lassen. Prüfung einer zeitlich begrenzenden Beitragsfreistellung.

Bin kein Versicherungsprofi, aber ich würde sagen eine Risikolebensversicherung ist dazu gedacht, engste Familienmitglieder wie Kinder oder den Ehegatten/die Ehegattin für den Fall des Todes abzusichern. Da Du nun geschieden bist, bräuchte Dein Ex-Mann ja nicht mehr abgesichert zu werden, es sei denn Du willst ihm noch was Gutes tun. Falls Du keine Kinder hast, die man im Fall des Todes noch untersützen müßte, würde ich die Versicherung kündigen. Soweit ich weiß, kommt da kein Rückkaufwert heraus, da man nur den Tod absichert, es ist keine Geldanlage.

Eine Risikolebensversicherung dient nur der Absicherung gegen Tod. Du musst dich fragen wenn willst du absichern und ist das noch erforderlich. Wenn du diese Absicherung nicht mehr benötigst, kannst du die Versicherung kündigen. Bei einer Risikolebensversicherung gibt es keinen Rückkaufswert, weil sie ja keine Kapital bildet.

Frage zu Betragsauszahlung bei vorzeitiger Kündigung einer priv. Rentenversicherung?

Hallo,

ich möchte meine Rentenversicherung kündigen und hätte paar Fragen dazu inkl. Was ich zurück bekommen würde/könnte.

Eine Bitte vorweg, ich weiß dass man so Versicherungen nicht kündigen sollte, dass es ein Fehler ist und so weiter... Deswegen bitte KEINE Belehrungen, ich habe bestimmte Gründe, dass ich es tun will. Danke schon mal dafür...

Also ich bespare jetzt schon seit einiger Zeit eine zusätzliche Rentenversicherung (nicht steuerfrei! Kam zu spät!)

Möchte den jetzt auflösen und habe folgende Angaben in dem Schreiben von Dez 2017 wo ich nicht zurecht weiß was die zu bedeuten haben:

Jahr: 2018

Rückkaufwert EUR: 5631

Stornoabzug in EUR: 98

Rückkaufswert nach Stornoabzug in EUR: 5533

Beitragsfreie Monatsrente nach Stornoabzug in EUR: 0

Beitragsfreie Kapitalabfindung nach Stornoabzug in EUR: 0

Meine erste Frage ist, wenn ich zum 1 Dez. kündigen würde, was bekomme ich zurück? Ich gehe jetzt von den 5533 EUR aus oder kommt da noch mehr dazu?

Meine zweite Frage wäre, ab 2021 sind die Felder Beitragsfreie Monatsrente nach Stornoabzug in EUR und Beitragsfreie Kapitalabfindung nach Stornoabzug in EUR ausgefüllt. Da stehen beim Ersten die Werte 55 und beim zweiten der Wert 14697 drin. Was hat das zu bedeuten? Wäre cool wenn ihr mir hier weiter helfen könntet.

By the way, kann man so einen Vertrag einfach kündigen oder geht das nicht so leicht? Habe viel „negatives" gehört und dass alles nicht so ohne Weiteres zu erledigen ist?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?