Sind weitere Forderungen von Reparationszahlungen die D noch zu begleichen hätte berechtigt?

4 Antworten

Die Rechtliche Lage hat sich durch das Londoner Schuldenabkommen und den 2+4 Vertrag erledigt.

Und wenn der Gartenzwerg aus Warschau hier Geld einfordern würde, so würde ich sofort Klage einreichen und Zahlungen in die Richtung blockieren lassen, denn meinem Großvater wurde eine Gärtnerei in Pommern enteignet und er Richtung Deutschland mit Familie auf die Reise geschickt. Der Wert zuzüglich aufgelaufener Zinsen würde meinen Ruhestand finanziell doch sehr gut tun.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich war ja schon immer dafür, in solchen Fällen mit Gegenforderungen aufzurechnen. Zeitlich zurück gehend bis zum Neandertaler.

Einer meiner Vorfahren beispielsweise ist von einem römischen Legionär erschlagen worden. Einem Griechen im Dienste Roms im übrigen. Schon hat man die erste Gegenforderung gegen die geldgierigen Hellenen.

siehe völkerrechtlicher Vertrag von 1960 - die Sache ist längst vom Tisch.

Da wollen sich nur irgendwelche Idioten (Verzeihung - "Politiker") wichtig machen - und Teile unserer Presse gleich mit.

Was möchtest Du wissen?