sind 'Pendlerpauschalen'-Kilometer unbegrenzt absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt zwar keine Obergrenze, es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass das Finanzamt bei sehr hohem Kilometeraufkommen die Führung eines Fahrtenbuches verangen kann und das auch tut. Außerdem wird es u. U. eine Bescheinigung des Arbeitgebers verlangen, aus der hervorgeht, dass nicht bereits Dein Arbeitgeber Fahrtkostenzuschüsse übernimmt.

Es gibt nur die "Untergrenze" von 21 km, aber keine Obergrenze.

Was möchtest Du wissen?