Sind Onlinescheidungen billiger als gewöhnliche Scheidungen, ist das eine gute Alternative ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Auzzug aus :http://www.test.de/Interview-Onlinetrennung-lohnt-nicht-4333954-0/

Eher nicht, wenn es darum geht, Geld zu sparen. „Online-Scheidung“ bedeutet nur, dass das Paar per Internet mit dem Rechtsanwalt kommuniziert, anstatt in die Kanzlei zu gehen. Der Rest des Verfahrens bleibt gleich. Vor Gericht müssen die Partner persönlich erscheinen, sofern dies angeordnet wird.

Kein Unterschied bei den Kosten?

In der Regel nicht. Grundlage ist der Gegenstandswert, und den setzt das Gericht fest. Daran bemisst sich das Anwaltshonorar, das wiederum mindestens den Sätzen im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz entsprechen muss. Anwälte dürfen zwar mehr nehmen, aber die meisten verzichten darauf. Online ist es daher nicht billiger.

Nein denn die Kosten kommen vor allem von den Anwaltskosten und da wirst du auch bei einer sogenannten Online Scheidung nicht drum herum kommen.

Liebe/r zebra,

da Du in jedem Fall einen Anwalt bezahlen musst, ist es leider nicht billiger.

blnsteglitz 28.01.2014, 17:27

und der sollte Mann/Frau nicht widersprechen......

4
Gaenseliesel 29.01.2014, 00:47
@blnsteglitz

" B...... " Zeitung, wer liest denn schon solch ein Blatt ???

Sollte es etwa doch eine Bildungslücke sein, sie nicht studiert zu haben ? ;-)))))) K.

1

Was möchtest Du wissen?