Sind mir entstandene Kosten für eine in Deutschland durchgeführte Operation meiner im Ausland lebenden Mutter als außergew. Belastung steuerlich absetzbar?

3 Antworten

Grundsätzlich ja, wir befinden uns ja im §33a EStG. 

Für die Höhe der abziehbaren Aufwendungen kommt es neben der Höhe des eigenen Vermögens und der eigenen Einkünfte und Bezüge der Mutter auch darauf an,  um welches Ausland es eigentlich geht. 

Es gibt nämlich mehrere. 

Das gilt natürlich nur, wenn die Mutter diese Kosten nicht aus eigenen Mitteln tragen könnte. Dazu liefert die Fragestellerin aber keine Informationen.

0
@Snooopy155

Wenn die Mutter diese Kosten aus eigenen Mitteln tragen kann, hat sie höhere Einkünfte und Bezüge oder höheres Vermögen, als sie haben dürfte, um hier agB abziehen zu können. 

Außerdem wäre sie dazu verpflichtet, dies zu bezahlen, so dass dem Fragesteller keine Aufwendungen entstehen, die er abziehen könnte.

Daher stellt sich das Problem nicht.

1

Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. Ich habe mit dem Finanzamt gesprochen und als Antwort erhalten, dass §33a EStG hier nur bedingt gilt, da es sich nicht um meine OP sondern die OP meiner Mutter handelt. Es besteht eine geringe Chance, über den Nachweis dass meine Mutter meine finanzielle Hilfe benötigt. 

Grundsätzlich ja. 

Was möchtest Du wissen?