Sind kurzfristige Investitionen in Pennystocks wirklich zu empfehlen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich stimmt das, bringt aber nicht viel. Ein Bekannter ? Ist der kompetent in Geldsachen, hat der das gelernt ? Oder probiert der aus wie alle anderen auch ? Wie sagte schon Peter Lynch: Von daytrading ist noch niemand reich geworden. Unter den 100 reichsten Menschen der Welt war noch NIE ein Börsenspekulant !

Bekommt man als Existenzgründer bei deutschen Banken einen Kredit?

Erhalten Existenzgründer bei deutschen Banken Kredite, z.B. um kurzfristige Zahlungschwierigkeiten zu überbrücken?

...zur Frage

Leerverkauf bei Pennystocks.

Ist es gängige Praxis das Leerverkaufte Aktien bei Pennys nicht zurück gekauft werden obwohl es ja Fristen gibt?

...zur Frage

Ich habe eine kurzfristige Beschäftigung mit Pauschalversteuerung ausgeübt, wie funktioniert das mit der Pauschalsteuer als Arbeitnehmer?

Hallo Forenten,

im Jahr 2014 habe ich eine kurzfristige Beschäftigung (3 Monate) ausgeführt. Bei zwei Abrechnungen der Brutto-Netto-Bezüge ist genau angegeben, welcher Betrag an Steuern abgeht (nicht-pauschal), die letzte Abrechnung wurde pauschal besteuert.

Ich verstehe nicht so recht, wie die pauschale Besteuerung funktioniert? - In meiner Steuererklärung (habe ich machen lassen) taucht dieser Betrag nicht mehr auf; bekomme ich diesen nicht zurück?

Dieses Jahr führe ich die Tätigkeit wieder aus, die Abrechnungen werden alle pauschal besteuert, wie hole ich mir denn dann 2016 das Geld zurück?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit pennystocks.de?

Ich bin vor einigen Wochen auf die besagte Website gestoßen und hatte mich für den Newsletter registriert. Allerdings hatte ich nie die Absicht, die Kaufempfehlungen zu befolgen, sondern wollte einfch mal aus reiner Neugierde sehen, was dort empfohlen wird. Mein Gedanke war von vornherein, dass hier versucht wird, wertlose Aktien von Unternehmen, die kurz vor der Insolvenz stehen, künstlich zu pushen, um später den Eigenbestand teuer verkaufen zu können.

Ende Oktober wurde dort die Aktie "Tag Like Me" empfohlen. Der Kurs lag bei der ersten Empfehlung bei rund 8 Cents. Es folgten dann täglich mehrere Newsletter mit Sprüchen, wie "Kurspotential bis auf 2 Euro", usw.

Allerdings: In den ersten Tagen nach der Empfehlung stieg die Aktie wirklich enorm bei relativ hohen Umsätzen. Am 30.10. erreichte sie sogar 28 Cents! Und siehe da: Am 01.11. wurde die Aktie aufgrund vermuteter Kursmanipulationen vom Handel in Deutschland ausgeschlossen. Jeder, der die Aktie noch hat, sitzt jetzt also darauf und wird sie nicht los. In den USA wurde der Handel nicht ausgesetzt, allerdings fiel sie dort dann wieder auf 3 oder 4 Cents.

Lustig, nicht wahr? Meine Taktik ist nun, bei der nächsten Empfehlung von pennystocks.de sofort reinzugehen, aber das Paket nach spätestens drei Tagen wieder zu verkaufen. Es scheint ja offenbar genug Leute zu geben, die auf derartige Empfehlungen anspringen und NICHT sofort wieder verkaufen. Genau so hat es ja der Pusher auch vor.

Kennt jemand pennystocks.de, bzw. kann mir jemand etwas über dieses Unternehmen sagen?

...zur Frage

Änderung des Spreads bei Pennystocks ?

Hi zsm, Hab mal ne Frage an die Bösianer unter euch. Undzwar geht es um Pennystocks. Hatte mir gestern Abend einen Stock ausgesucht bei dem der Spread 0,018 betrug. Der Kurs von 0.018 wurde in den letzten 3 Monaten 6 mal getroffen bzw. sogar überschritten. "Das wäre ein Potentiell möglicher Stock" hab ich mir gedacht. Heute morgen guck ich rein, da steht der Spread auf 0,067 !!! DIESER Kurs wurde in den letzten 6 Monaten grade mal 2 mal getroffen. Somit lohnt sich das Ding schon wieder nicht mehr.

Nun meine Frage: Ändert sich Bid/Ask im Tagesverlauf oder wie kommt das ?

...zur Frage

Minijob und kurzfristige Beschäftigung beim selben Arbeitgeber?

Ist eine geringfügige Beschäftigung (Büroarbeit) und eine kurzfristige Beschäftigung (Urlaubsvertretung der Putzfrau) beim selben Arbeitgeber möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?