Sind jetzt KV-Beiträge fällig, wenn eine LV von 1998 ausgezahlt wird ?

2 Antworten

Weshalb als Rentner nicht mehr gesetzlich versichert ? Freiwillig gesetzlich krankenversichert kann man sowohl in der Erwerbsphase als auch als Rentner in der KVdR sein. Kapitalauszahlungen von Kapitallebensversicherungen, die Sie ohne eine pauschale Versteuerung durch den Arbeitgeber abgeschlossen haben, bleiben bei der Beitragsberechnung von pflichtversicherten Rentnern ohne Berücksichtigung. Sind Sie als Rentner jedoch freiwillig versichert, so ist die Kapitallebensversicherung für die Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge relevant. Die Kapitallebensversicherung wird für ein Jahr (12 Monate) nach Auszahlung zur Beitragsberechnung herangezogen. Danach werden nur noch die durch die Kapitalabfindung erwirtschaftetenn Zinsen zur Beitragsberechnung für freiwillig versicherte Rentner berücksichtigt. Die Zinsen gelten für freiwillig versicherte Rentner als sonstige beitragspflichtige Einnahme und sind mit dem ermäßigten Beitragssatz bei der Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherung anzusetzen. http://www.daimler-betriebskrankenkasse.com/Hilfe/FAQ/Rentner/Beitragspflicht_Versicherungen/

Von KVdR spricht man ur wenn es sich um pflichtversicherte Rentner handelt !

4
Muss ich also jetzt von meiner LV, (keine DirektVersicherung) auch noch Beiträger zur Krankenkasse abführen?

ja, und die Erklärung lieferst du gleich mit warum das so ist:

freiwilligen Krankenversicherung

Freiwillige Mitglieder der GKV zahlen ihren Beitrag auf alle Einkünfte bis zur Beitragsbemessungsgrenze (§ 240 SGB V).

GKV-Beiträge bei Auszahlung einer LV vor Rentenbeginn

mit dem 65 ten Lebensjahr (2015) wird mir eine Kapitalauszahlung der LV (keine Direktversicherung) ausgezahlt. Die LV besteht > 12 Jahre. Rentenbeginn ist mit 65 +5Mon. Muss ich auf den Auszahlungsbetrag GKV.Beiträge zahlen?

MfG

Gudrun Wolf

...zur Frage

Wie rechnet sich der Meldebetrag an die Krankenkasse bei Auszahlung der Direktversicherung, die nach 25 J. von privat auf Direktversicherung umgewandelt wurde?

Meine Lebensversicherung lief von 1973 bis 1998 als private Versicherung, wurde dann umgeschrieben auf Direktversicherung und jetzt ausgezahlt. Der Meldebetrag an die Krankenkasse wurde errechnet, indem von der Ablaufleistung das Gewinnguthaben aus dem Vorvertrag abgezogen wurde.

Müsste nicht auch die 1998 erreichte Versicherungssumme abgezogen werden?

...zur Frage

Muss man für Lebensversicherungen, die vor der Rente ausgezahlt werden auch GKV-Beiträge bezahlen?

Wenn man bereits einige Jahre vor der Rente eine Kapitallebensversicherung ausbezahlt bekommt, muss man dann auch während der Rente noch GKV-Beiträge dafür bezahlen?

...zur Frage

Krankenversicherung Auszahlung Lebensversicherung bei Familienversicherung?

Ich erhalte eine betriebliche Altersversorgung über ca. 60.000,00 € ausbezahlt. Der Vertrag wurde 1995 abgeschlossen. Teilweise wurden die Beiträge vom AG teilweise von mir selbst eingezahlt. Ich habe einen Minijob und bin bei meinem Mann in der gesetzlichen Krankenkasse familienversichert. Muss ich Beiträge aus der LV als familienversichertes Mitglied abführen??


LG

Brigitte


...zur Frage

Lebensversicherung kündigen, da keine Überschussanteile mehr?

Ich überlege, ob ich eine Kapitalversicherung kündige, da es seit letztem Jahr keine Überschussanteile mehr gibt. Lohnt sich das dann wirklich nicht mehr, hier weiter einzuzahlen? Die Versicherung besteht seit 1989 und würde bis 12/2019 gehen.

...zur Frage

Direktversicherung Rückkaufswert

Habe 1998 eine Kapital-LV als Direktversicherung über den Arbeitgeber abgeschlossen. Hierfür hat mir der Versicherer zuletzt 2010 Rückkaufswerte bei Kündigung der Versicherung mitgeteilt. Hierin ist wörtlich niedergeschrieben: "Wenn Sie die Versicherung kündigen, wird der Rückkaufswert inklusive Überschussbeteiligung ausgezahlt". Nun, da das Arbeitsverhältnis endet und der Arbeitgeber die Versicherung "frei" gegeben hat, reichte ich die Kündigung beim Versicherer ein mit der Bitte den Rückkaufswert auszuzahlen. Dieser schreibt nun, dass eine Kündigung generell nicht möglich sei. Grund wäre das Betriebsrentengesetz. Das ist doch die volle Ver......ung. Vor zwei Jahren wurde ein für diesen Vertrag spezifischer Rückkaufswert bei Kündigung ausgewiesen und nun heisst es dass der Vertrag generell nicht kündbar wäre! Wer kann mir helfen - hatte eigentlich mit dieser Rückzahlung fest gerechnet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?