SInd in einem garantierten Rückkaufswert Stornogebüren bereits mit eingerechnet?

2 Antworten

Die Rechtsprechung hat dazu geführt, dass seit Inkrafttreten des neuen Versicherungsvertragsgesetzes in § 169 VVG dem Versicherungsnehmer bei vorzeitiger Kündigung ein Mindestbetrag zusteht.

Denn das Gesetz verpflichtet die Anbieter unter anderem, ihre Abschlusskosten auf die ersten fünf Jahre nach Vertragsbeginn zu verteilen und sie nicht komplett im ersten Jahr von Ihrer Sparsumme abzuziehen.

Seit dem 1. Januar 2008 ist damit auch der Abzug von Stornogebühren neu geregelt, sodass die laufenden Rechtsverfahren sich nur auf Policen beziehen, die zwischen 2001 und Ende 2007 abgeschlossen wurden. Seit der Neufassung des Gesetzes gibt es auch Regelungen zum Mindestrückkaufswert für eine Lebensversicherungspolice.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/recht/versicherungen/lebensversicherung-rueckkaufswert.htm#ixzz2rufwjw6U

Ja, der Stornoabschlag ist enthalten - so es denn einen gibt.

Für viele Lebensversicherungen darf der Stornoabschlag nicht mehr erhoben werden, dann ist er natürlich 0. Grob kann gesagt werden, dass kapitalbildenden Lebensversicherungen, die vor 2008 abgeschlossen wurden, keinen Stornoabschlag mehr haben.

Was möchtest Du wissen?