Sind Formel 1 Teams eigentlich auch wirtschaftlich profitabel?

2 Antworten

Die Foca, die Vereinigung der Formel 1 Teams, gegründet von Ecclestone, hat alle Recht (Ecclestone wurde damit Milliardär). Sie organisieren paraktisch alles. Verkaufen die fErnsehrechte udn verteilen das Geld.

Dazu kommt das Geld der werbenden Unternehmen. jeder keline Aufkleber bringt Geld, vom kleinen auf einer Ecke am Spoiler für ein paar tausend, bis zu Millionen für die breite Fläche an der Seite.

Die Teams mit Werken im Rücken (ferrari, Toyota, Mercedes, Reanault) haben jeweils ihr Werk als Hauptsponsor.

Bei einem Team wie Force India kommt dann natürlich dazu, das der Eigentümer ein Fan ist udn steinreich. Da werden vermutlich verluste gemacht, aber für den Mann ist das eben das gleiche, als wenn einer von uns eine elektrische Eisenbahn hat

wirtschaftlich profitabel können bestenfalls die ersten drei Teams in der Formel 1 arbeiten, bei dem Rest sehe ich das nicht. Was allerdings für viele Firmen von großem Wert ist ist der Imagewerbung für die jeweilige Marke.

Was möchtest Du wissen?