Sind Feiertagszuschläge gesetzlich geregelt und somit immer gleich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt keine andere Regelung als die arbeitsvertragliche bzw. die tarifliche Abmachung. Das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) sieht keine Feiertagszuschläge vor.Festgelegt ist hier nur ein Ersatzruhetag.Siehe auch § 11 Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung aus diesem Gesetz.

http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/index.html#BJNR117100994BJNE001901308

Etwas anderes gilt bei Nachtarbeit . In diesem Fall kann nach § 6 ArbZG entweder ein Zuschlag oder Freizeitausgleich verlangt werden.

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest mal einen Blick in Deinen Arbeitsvertrag, oder falls Dein AG an einen Tarifvertrag gebunden ist, einen Blick darein werfen.

Wenn dort nichts in dieser Richtung geregelt ist, hast Du auch keinen Anspruch. Das hier unterschiedliche Regelungen innerhalb eines Unternehmens vorliegen können, ist durchaus möglich, eben wenn arbeitsvertraglich unterschiedlich verfahren wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesetzlich geregelte Feiertagszuschläge gibt es nicht:

http://www.lohn-info.de/zuschlag.html

Aber in Tarifverträgen wird so etwas geregelt. Und der Gleichbehandlungsgrundsatz gebietet, allen AN unter gleichen Bedingungen gleichen Lohn zu gewähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?