Sind Fahrtkostenzuschlag durch Arbeitgeber und Pendlerpauschale möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Preis des Jobtickets max. 44,00 Euro beträgt ist die Abgabe durch den AG steuerfrei und der AN kann die vollen Werbungskosten geltend machen.

Kostet es mehr, kann der AG den FK-Zuschuss pauschal mit 15% versteuern. Diese Summe steht dann auf der Lohnsteuerbescheinigung und fällt als Werbungskosten weg.

Kostet das Ticket mehr als 44,00 und der AN versteuert es voll, dann kann er auch hier den vollen WK-Abzug ansetzen.

Dazwischen gibt es noch eine weitere Möglichkeit. Die zu erklären ist mir vorerst zuviel an Aufwand, dazu müsste ich procedere und Summen kennen.

Was möchtest Du wissen?