Sind Dispozinsen von einem Geschäftskonto voll abzugsfähig, obwohl ich ja auch meinen Lohn davon bestreite oder geht das dann nur anteilig und wenn ja wie hoch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hat man  ein Konto, das  gemischt beruflich und privat genutzt wird, entsteht sofort ein Problem, wenn man im Minus ist  und Dispozinsen anfallen. Die Frage lautet dann nämlich:

Bist Du im Minus, weil Du  privat zu viel abgehoben hast? Das hieße, die Zinsen könnten nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Oder bist  im Minus, weil Du besondere betriebliche Ausgaben hattest? Das hieße, die Zinsen wären abzugsfähig.

Solche Dinge interessiert das Finanzamt ungemein.

Was zu tun ist, liest Du hier: http://www.bwr-media.de/steuern-bilanzierung/2200_zinsen-und-steuern-worauf-sie-als-selbststaendiger-achten-muessen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dienstleister1 27.10.2015, 13:25

Danke das hat schon mal geholfen :-) . Die Zinsen auseinander zu rechnen ist dam Artikel nach dann her auch kritisch zu sehen!?

1

Was möchtest Du wissen?