Sind Dispozinsen von einem Geschäftskonto voll abzugsfähig, obwohl ich ja auch meinen Lohn davon bestreite oder geht das dann nur anteilig und wenn ja wie hoch?

1 Antwort

Hat man  ein Konto, das  gemischt beruflich und privat genutzt wird, entsteht sofort ein Problem, wenn man im Minus ist  und Dispozinsen anfallen. Die Frage lautet dann nämlich:

Bist Du im Minus, weil Du  privat zu viel abgehoben hast? Das hieße, die Zinsen könnten nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Oder bist  im Minus, weil Du besondere betriebliche Ausgaben hattest? Das hieße, die Zinsen wären abzugsfähig.

Solche Dinge interessiert das Finanzamt ungemein.

Was zu tun ist, liest Du hier: http://www.bwr-media.de/steuern-bilanzierung/2200_zinsen-und-steuern-worauf-sie-als-selbststaendiger-achten-muessen/

Danke das hat schon mal geholfen :-) . Die Zinsen auseinander zu rechnen ist dam Artikel nach dann her auch kritisch zu sehen!?

1

Kosten für Meisterlehrgang trotz Bafög steuerlich absetzbar?

Hallo ihr!

Mein Freund hat letzten Herbst seinen Meisterlehrgang in Teilzeit begonnen, geht also weiterhin voll arbeiten. Er hat das Meister-Bafög beantragt und bekam die ca. 30% seiner Lehrgangskosten bereits wieder. Kann man den Rest, der ja Eigenaufwand ist, steuerlich absetzen, z.B. als Werbungskosten? Oder muss man das Bafög in diesem Fall gar nicht erst beachten und kann die gesamten lehrgangskosten angeben? Außerdem hat er mit dieser ersten Rechnung den Lehrgang von Sept. letzten Jahres bis Mai diesen Jahres bezahlt. Kann ich da jetzt nur den Teil der Kosten, der anteilig auf das letzte Jahr fällt in der Erklärung 2009 geltend machen oder gleich den gesamten Betrag, weil er ja gesamt im vergangenen Jahr als Ausgabe zustandekam?

Ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Steuer-Jungle irgendjemand durchsieht und mir vielleicht den einen oder anderen Tipp geben kann. Grüße, Lisa

...zur Frage

Darlehenskosten für betrieblich genutze Privaträume abzugsfähig?

Nutzt man Privaträume ausschließlich betrieblich, und bilden diese gleichzeitig einzige Betriebsstätte und/oder den Mittelpunkt der geamten beruflichen Tätigkeit, dann sind ja die räumlichen Betriebskosten anteilig zum Gesamtwohnraum als BA abzugsfähig.

Wie verhält es sich dabei um Zins und Tilgung für ein Bauspardarlehen, welches noch abzuzahlen ist und in der Vergangenheit rein privat veranlasst war? Das zählt ja praktisch zu den Anschaffungskosten der Immobilie und ist damit (wohl im Gegensatz zu den ZInsen?) vermutlich keine BA?

...zur Frage

welche Konten dürfen gepfändet werden?

Aus einer Beteiligung haben wir Altlasten ab zu zahlen. Durch die horrende Summe sind die Ratenvereinbarungen extrem hoch. Jetzt ist es passiert, daß wir die Ratenvereibarung nicht einhalten konnten. Wir haben zwar den Gläubige angeschrieben, aber trotzdem wurden die Konten gepfändet. Mein Lebensgefährte hat eine Firma auch dieses Konto wurde gepfändet. Darf das ein? Auf dem Geschäftskonto geht ja auch USt. ein, die an das Finanzamt angeführt werden muss. Ist das rechtens?

...zur Frage

Wird Weihnachtsgeld mit Krankengeld verrechnet?

Hallo, ich habe eine Frage. Meine Arbeitskollegin hat im Januar und Februar diesen Jahres voll gearbeitet und ist seit März krankgeschrieben auf unbestimmte Zeit. Sie hat jetzt im November Weihnachtsgeld bekommen anteilig auf Januar und Februar. Nun meine Frage: Muss sie dies der Krankenkasse melden und wird das Weihnachtsgeld mit dem Krankengeld verrechnet? Meiner Meinung nach nicht, da sie ja im Januar und Februar voll gearbeitet hat und ihr das Weihnachtsgeld anteilig für diese 2 Monate zusteht. Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

...zur Frage

Eigene Steuernummer für die Gewinnermittlung - wo eintragen?

Hallo,

ich habe kürzlich mit der Einkommensteuererklärung für 2016 angefangen. Wir haben jeweils Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit und dazu habe ich noch ein Gewerbe (Kleinunternehmer). Bisher habe ich immer eine EÜR dazu ausgefüllt, aber eine eigene Steuernummer für den Betrieb hat mir nie jemand zugeteilt. Vielleicht war der Gewinn zu niedrig, es war in den letzten Jahren wohl immer unter bzw. so um die 400 Euro im Jahr. 2015 war der Gewinn dann zufälligerweise mal etwas höher und im vergangenen Jahr habe ich einen Brief vom Finanzamt bekommen mit einer neuen Steuernummer, die ich ab jetzt für die "Gewinnermittlung nach § 4 Abs 3 EStG" verwenden soll. Aber ich weiß nicht, wo ich diese Nummer in der Steuererklärung nun eintragen soll. Ich verwende das Programm von Aldi, aber ich finde nirgends ein Feld für die Steuernummer des Gewerbes. Wo muss das hin, kann mir das jemand sagen?

...zur Frage

Selbstständig mit Hartz IV Unterstützung

Hallo ich bin derzeit dabei meinem Lebensgefährten bei seinem Unternehmen zu helfen. Es existiert seit 4 Jahren und läuft mehr schlecht als recht. Mittlerweile hat er es für die Kleinunternehmerregelung geändert da er ja unter den 17.500 € im Jahr ist. Nun habe ich die Arbeit für die Buchhaltung und die Werbung übernommen. Miene Schwester hilft mir sehr dabei weil sie in diesem Beruf arbeitet. Nun stehe ich aber trotzdem vor einer großen Hürde.

Kann mir jemand helfen, da ich nicht weis wie ich die Zahlung von Hartz IV mit einbuchen soll. Ich habe zwei Konten angelegt. 1. Für das Private und eins für das Geschäftskonto. Sein Büro ist mit in der Wohnung, wie kann ich dies mit anteilig in die Buchführung einbringen.Wie kann ich die Internet/ Telefonkosten mit verbuchen? Diese gehen derzeit noch vom Privatkonto ab, ist es besser dies auf das Geschäftskonto zu ändern?Würde mich über nützliche Tipps sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?