Sind die handschriftlichen Vertragsergänzungen durch den Vertriebsbeauftragten wirksam

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst Du die Frage bitte so stellen, dass man erkennen kann, wo das Problem steckt?

Der Vertiebsbeauftrage ist i. a. nur ein Vermittler. Vertragspartner ist das Unternehmen, dass er vertritt. Du unterschreibst daher meist nur einen Antrag und keinen Vertrag. Das Unternehmen muss mit der Ergänzung einverstanden sein und dies in der Bestätigung mitaufnehmen. Das macht das Unternehmen (dei Versicherung) dann auch ...oder nimmt den Vertrag nicht an.

Muss eine Unterschrift leserlich sein um wirksam zu sein?

Ich habe mal gehört, dass eine Unterschrift rechtlich nicht wirksam ist, wenn man den Namen daraus nicht entziffern kann, ist das richtig?

...zur Frage

Kündigung bei vereinbartem Einschreiben durch Einwuf in Gegenwart eines Zeugen wirksam?

In Mietvertrag steht, dass die Kündigung per eingeschriebenem Brief zu erfolgen hat. Mein Freund warf indes in meiner Gegenwart den Brief direkt bei der Firma (Vermieterin) in den Briefkasten ein. Ist damit die Kündigung wirksam?

...zur Frage

Ist nachvertragliches Wettbewerbsverbot in Beratervertrag wirksam?

Bei einem Beratervertrag ist ein Wettbewerbsverbot auf für die Zeit nach einer Beendung des Beratervertrages aufgenommen. Ist so etwas überhaupt zulässig oder eine solche Vereinbarung überhaupt wirksam?

...zur Frage

Ab wann ist eine Kündigung wirksam?

Wie lange kann ich gegen eine Kündigung angehen?

...zur Frage

Annahme einer Ratenzahlungsvereinbarung durch Email wirksam?

Ich gewährte einem Schuldner Ratenzahlung unter bestimmten Voraussetzungen. dieses Schreiben schickte ich ihm per Telefax und hielt dabei fest, dass eine Antwort per Telefax genügt. Jetzt mailt er zurück, indem er seine Unterschrift auf dem Telefax gescannt hat. Ist die Ratenzahlungsvereinbarung durch das Antwortmail wirksam zustande gekommen?

...zur Frage

Kündigung wirksam mit aufgestempelter Unterschrift?

Ein Freund erhielt eine Kündigung, auf dem Kündigungsschreiben war die Unterschrift des Chefs aber nur aufgestempelt. Ist die Kündigung so überhaupt wirksam?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?