Sind das Opportunitätskosten?

0 Antworten

Kleinunternehmerin - Steuern im Voraus?

Ja moin, angenommen ich falle unter die Kleinunternehmer Regelung, ist mir noch nicht ganz klar wann ich was abzuführen habe.

Umsatzsteuer fällt ja weg, da Kleinunternehmer. Zahle ich also 0€ (nichts) an das Finanzamt im Voraus und lediglich bei Abgabe der Steuererklärung wird dann berechnet ob/wie was ich evtl. nachzahlen muss? Ist das so richtig ja?

Es geht nur darum.. Ich trage die Kontodaten des Geschäfts dann ein für das Finanzamt, muss aber wissen ob und wieviel Geld ich da bereits drauf lagere oder ob ich das nach der Anmeldung noch 2 Monate mit 1 euro ruhen lassen kann. (Falls eben eine Abbuchung kommt..)

...zur Frage

Werkstudent und 450-Euro-Job/ 1 Klausur übrig, keine Vorlesungen in diesem Semester.

Hi zusammen, ich habe endlos gegoogelt und kann zu meinem Fall nichts finden.

Als Student versucht man ja so wenig wie Möglich Abgaben zu haben wenn es um einen Nebenjob geht.

Bei mir ist der Fall, dass ich noch eine Prüfung habe aber erst im September. Die Vorlesungen gibt es zu dem Fach nur im Wintersemester, sprich Oktober bis Mitte Januar. Somit habe ich "quasi" Vorlesungsfrei.

Ich würde gerne zu meiner Werkstudententätigkeit zusätzlich einen 450 Euro Job ausüben, da ich schwer über die Runden komme mit meiner hohen Miete, Krankenversicherung und Studiengebühren. Ich beziehe zur Zeit Kindergeld.

Ich würde gerne wissen welche Abgaben ich haben würde mit diesen zwei Jobs? Demnach würde ich über 20 Std pro Woche arbeiten. Und es hieße ich verliere meinen Studentenstatus, weil ich mich nicht dem Studium widmen kann.- Ich habe aber wie gesagt keine Vorlesungen zu meiner letzten Prüfung.

Wie schaut es dann mit dem Kindergeld aus?

Danke!

...zur Frage

2 Mini 400-Jobs - was mit Steuer? darf über 400 euro

Hallo zusammen,

ich bin 23 Jahre alt , bin Student und will Geld für mein Studium vedienen....

seit einem Jahr arbeite ich privat bei einem Mann als Mini job mit 400 euro Basis..

dafür musste ich keine Lohnsteurkarte hinlegen, da jemand Pauschal vom Minijob-Zentrale Irgendwas bezahlt (kenne ich mich nicht aus mit Steuer und so)..

also da hab ich etwa 100-200 Euro verdient pro Monat.

Jetzt habe ich mich für einen weiteren 400 Euro-MiniJob in der Uni-Klinik beworben. da aber musste ich eine Lohnsteuerkarte abgeben, und zwar 1.Klasse ( weil halt mein 1.Karte)..

jetzt will mein neuer Arbeitsgeber wissen, wie viel ich jeden Monat bei dem alten Job verdiene..(weiss nicht warum)..und hat gemeint..ich soll darauf beachten, bei beiden ZUSAMMEN, nicht über 400 euro zu verdienen. außerdem hat er gemeint, dass ich ab jetzt bei dem älteren Job einen 6.Klasse Steuer bezahlen muss...

jetzt lauten die Frage...

1.wie viel Steuer muss ich jetzt bezahlen bei 2 Jobs, falls ich bei beiden zusammen nicht mehr als 400 euro verdiene...

2.wie viel Steuer muss ich jetzt bezahlen bei 2 Jobs,falls ich bei beiden zusammen über 400 euro verdiene..

  1. falls ich auf einen von den 2 Jobs verzichte, aber nun bei diesem einzigen Job allein über 400 euro verdiene, wie hoch werde ich Steuer bazahlen?

ich habe diesen weiteren Job genommen, weil ich nicht so viele Dienste bei dem anderen bekommen habe ..und jetzt überlege ich mir ob es sich lohnt, 2 mini jobs zu haben..

...zur Frage

Verpflegungsmehraufwand bei Studeten

Student wohnt in Stadt A, seine Uni ist in Stadt B.

Wenn er regelmäßig von A nach B fährt, um Vorlesungen zu besuchen und nach mehr als 8 Stunden erst wieder nach Hause kommt, kann er dann den Verpflegungsmehraufwand von 6 Euro pro Tag als Werbekosten in der Steuererklärung ansetzen (Studium nach Ausbildung) ?

Wenn Student anstatt nach zur Vorlesung in B nun zur Klausurvorbereitung in die Bibliothek in A für länger als 8 Stunden geht, kann er dann dafür die 6 Euro Werbekosten ansetzen?

...zur Frage

Geldanlageberatung der Verbraucherzentrale - hat jemand Erfahrungen?

Guten Abend allerseits,

kurz vom Schlafengehen hab ich noch eine Frage: ich will eine Geldanlageberatung machen und weiß, dass die Verbraucherzentrale das anbietet. Eineinhalb Stunden kosten 170 Euro. Das finde ich schon relativ viel. Bevor ich da hin gehe würde ich gerne wissen, ob jemand selber schon einmal Erfahrungen mit dieser Beratung gemacht hat und das empfehlen kann? Habt Ihr Euch gut beraten gefühlt, oder würdet Ihr eher vorschlagen zu einem Finanzmakler oder so zu gehen?

Gute Nacht und vielen Dank.

...zur Frage

Währung ohne Wert?

Wir suchen eine Währung welche einen möglichst geringen Wert besitzt aber eine möglichst kleine Scheingröße hat BSP: 1 EUR = 1000,2 Währung X und besitzt einen 1er Schein. (wir wissen es lohnt sich nicht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?