Sind Dachfonds von den Kosten her meistens teurer als Investmentfonds?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dachfonds kaufen Fonds, also haben deren Kosten 1:1 mit drin. zusätzlich will der Verwalter der Dachfonds auch noch etwas Verdienen - und das macht diese teurer als normale Fonds (weil eben 2 Verwalter bezahlt werden wollen).

Es gibt natürlich auch viele Fonds, welche die Kickbacks dem Dachfondsvermögen zuführen. Das mit dem 1:1 stimmt also nicht.

Meistens teurer sind sie aber auf jeden Fall.

0

Dachfonds haben konstruktionsbedingt höhere Kosten, verringern aber im Gegenzug auch die unsystemtischen Risiken bei der Anlage. Letztendlich bleibt es dem Investor überlassen, ob er das "Weniger" an Risiko bzw. "Mehr" an Diversifikation bei der Anlage mit höheren Kosten honorieren möchte - auch bei Fonds gilt: "Ein Mehr an Dienstleistung kostet Geld".

siehe hierzu: Werbung durch Support gelöscht

Was möchtest Du wissen?