Sind Beitragsentlastungstarife bei der privaten Krankenversicherung sinnvoll?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein- es kommt auf die individuelle Situation an. Für Angestellte die bei einer Gesellschaft bleiben kann sich das sehr wohl rechnen. Wichtig ist zu beachten das der Beitragsentlastungstarif bis zum Lebensende gezahlt werden muss. Das wird gerne übersehen. Bei Selbständigen sieht die Situation ein wenig anders aus. Die Alternative: Den Betrag für Beitragsentlastung in einer anderen Anlagefprm anlegen. Wenn es denn umbedingt der Steuererffekt sein soll, so würde sich ein klassischer Rürup anbieten. Bitte nur als Beispiel verstehen.Ohne Zahlen, Daten Fakten ist keine weitere Aussage möglich. Viele Grüsse Christian Müller

Ja ! Meine jahrelangen Erfahrungen im PKV Bereich haben mir gezeigt, das sogenannte EZB Tarife etwas bringen..denn die ,die diesen mit abgeschlossen haben (mal abgesehen in welcher der Beitrag später reduziert wird..) rechnen netterweise im Alter diesen EZB jetzt schon mit ein..und so können später 25, 50 ,100,- € Reduzierung über Leben & Geld zum Leben entscheiden..Leider ist das Wort "wahrscheilich" einer der meist benutzten im Moment ,was PKV und Beitragserhöhungen in der Zukunft anbegeht..ich glaube man sollte mal eher die GKV bis 2020 im Auge behalten..hier brennt schon der Hinterhof und greift langsame aufs Hauptgebäude über..HG DerMakler

Macht es Sinn sich ein Auto im Ausland zu holen und nach D zu überführen?

Man hört ja immer wieder das einige Automarken ihre Wägen im Ausland billiger anbieten als in Deutschland selber. Macht es da nicht Sinn sich ein Auto im Ausland zu holen und nach Deutschland zu überführen. Ich dachte zum Beispiel an Osteuropa, hinfliegen Urlaub machen und wenn man eh schon da ist das Auto kaufen und damit wieder nach Deutschland fahren. Macht so was Sinn? Oder kommen da noch ein Haufen Gebühren auf mich zu, so dass es finanziell fast keinen Unterschied mehr macht?

...zur Frage

Kann man als BU Rentner von der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln ?

Ich bin 54 Jahre und seit 1990 selbstständig, bekomme seit 2000 eine BU Rente aus einer privaten Versicherung. Seit 1992 bin ich in einer privaten Krankenkasse und zahle seit dem auch nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung ein.

Die PKV ist mittlerweile so teuer, daß ich mir das nicht mehr leisten kann. Gibt es noch eine Möglichkeit in die GKV zu wechseln? Das Gewerbe ist noch angemeldet, weil die private BU–Versicherung nur vorläufig ist und aller 3 Jahre überprüft wird.Die Versicherung zahlt bis 65.Bis dahin steigt der PKV Beitrag weiter.

...zur Frage

Macht es Sinn bei einer privaten Rentenversicherung den Sparbeitrag zu erhöhen?

Ich spare zur Zeit jeden Monat 30,- Euro in eine private Rentenversicherung. Eine Erhöhung um wieviel Euro würde eurer Meinung nach Sinn machen?

...zur Frage

In Einkaufszentren investieren?

Angeblich nimmt der Konsum in Deutschland wieder zu und es wird wieder mehr Geld ausgegeben, macht es da Sinn in Einkaufszentren zu investieren? Vieleicht in Fonds, die solche im Portfolio haben?

...zur Frage

Wie werden Immobilien zur Kapitalanlage noch steuerlich gefördert? Sind die Zinsen absetzbar?

Sind die Zinsen noch steuerlich absetzbar - macht eine Finanzierung ohne Eigenkapitaleinsatz dann nicht mehr Sinn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?